Pfadfindergruppe Göttingen sucht neue Mitglieder

+
Zelten gehört dazu: Die Pfadfinder planen längere Ausflüge in der Natur und bereiten sich dafür in den Gruppenstunden vor. 

Göttingen. Sie fahren zusammen nach Frankreich oder Schweden, laufen dort bis zu 15 Kilometer am Tag und werden auch schonmal zum Übernachten in der Kirche eingeladen.

Wenn die Pfadfindergruppe um Julian Subklewe durch die Wälder zieht, sind Abenteuer garantiert. Der 18-Jährige leitet die Pfadfindergruppe „Wilde Gesellen“ in Hann. Münden und will eine neue Gruppe in Göttingen gründen.

Julian Subklewe

Im Alter von 15 Jahren fing alles an. Subklewe besuchte zusammen mit einem Freund eine christliche Pfadfindergruppe. „Diese Gruppe hat uns nicht so zugesagt, also haben wir unsere eigene gegründet“, sagt er. Zunächst waren sie zu zweit, schnell fanden sich weitere Mitglieder. Aktuell sind sie sechs Pfadfinder.

Abenteuer in Frankreich

In der wöchentlichen Gruppenstunde geht es in der Gruppe, in der ausschließlich Jungs sind, um Techniken, die für Reisen in den Wald und die Natur benötigt werden. „Wir lernen Pfadtechniken, lernen den Umgang mit dem Kompass, Zelten und machen Lagerfeuer“, sagt Subklewe. Auch längere Fahrten ins Ausland organisiert die Gruppe – und erlebt dabei oft Abenteuer. „Als wir in Frankreich waren, schlichen wir uns auf eine alte Militär-Radarstation. Das war schon aufregend“, sagt Subklewe.

Halstuch als Auszeichnung

Mitglieder, die ein Jahr in der Gruppe sind, erhalten eine Mütze, ein Barett. Nach zwei bis drei Jahren erhalten die Mitglieder dann ein Halstuch, das in den Farben der jeweiligen Gruppe ist – im Fall der Ortsgruppe von Subklewe rot und weiß. „Das ist eine besondere Auszeuchnung, die man sich verdienen muss.“

Die Techniken, wie man sich orientiert und sich im Wald zurecht findet, hat der Gruppenleiter in mehreren Seminaren gelernt. Der Hort, also die Jugendgruppe von Subklewe, gehört dem Bund des Weinbacher Wandervogels an. Der Bund hat rund 100 Mitglieder und organisiert auch Treffen der Gruppenleiter. In der Regel gibt es vor Ort immer eine Gruppe für Jungs im Alter zwischen neun und zwölf Jahren sowie eine Gruppe für Jungs ab 13 Jahren.

Mitstreiter gesucht

Julian Subklewe will nun eine Pfadfindergruppe in Göttingen gründen. Interessierte können sich unter Tel. 01 60 / 93 82 30 39 und via E-Mail an Julian.WWV@t-online.de bei ihm melden. Im Internet unter www.weinbacher-wandervogel.net gibt es weitere Informationen zum Pfadfinder-Bund. (daz)

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert. Nutzer, die diesen Dienst nicht verwenden, können sich hier über das alte HNA-Login anmelden.

Hinweise zum Kommentieren:
In der Zeit zwischen 17 und 9 Uhr werden keine neuen Beiträge freigeschaltet.

Auf HNA.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.

Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.