Keine musikalischen Abende

Probleme mit dem Rasen im Jahnstadion: Picknick im Kreidekreis ist abgesagt

Kyles Tolone: Diese Band aus Göttingen ist am Freitag, 27. August, im Jahnstadion zu hören.
+
Kyles Tolone: Diese Band aus Göttingen ist am Freitag, 27. August, im Jahnstadion zu hören. (Archivfoto)

Das „Picknick im Kreidekreis“ im Göttinger Jahnstadion, das von Donnerstag bis Samstag, 26. bis 28. August, stattfinden sollte, ist abgesagt. Grund: Es gibt Probleme mit dem Rasen.

Update vom 24.08.2021, 16.30 Uhr: Das teilen die Göttinger Sport und Freizeit GmbH und das Junge Theater mit. Der Grund: Die Regenfälle in den vergangenen Tagen haben den Rasen des Zuschauerraums „zu sehr in Mitleidenschaft“ gezogen, heißt es.

Deshalb müssen alle drei Abende ausfallen. Schon erworbene Tickets werden von der GoeSF automatisch über das jeweils benutzte Zahlungsmittel erstattet.

Die HNA-Leser Silke Wolter aus Northeim, Klaus Neddermeyer aus Reinhardshagen und Christa Reichert aus Northeim hatten für Donnerstag, 26. August, jeweils einen Kreidekreis für die Aufführung von „Land in Sicht“ des Jungen Theaters gewonnen. Sie werden von den Theatermachern kontaktiert und können eine andere Vorstellung des Jungen Theaters besuchen.

Erstmeldung vom 17.08.2021, 12.30 Uhr: Göttingen – Mit dem Ticket konnte man sich einen eigenen Kreis auf dem Stadionrasen, der Platz für zwei bis fünf Personen bietet, berichtet die Göttinger Sport und Freizeit GmbH (GöSF). Dabei werden wieder Kreidekreise für die kleinen Besuchergruppen auf das Spielfeld gemalt, damit die Abstands- und Hygieneregeln eingehalten werden können. Die Besucher sollten ihr Picknick selbst mitbringen, können zusätzlich frisch gemixte Cocktails bekommen oder einfach nur die Show genießen.

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Liebe Leserinnen und Leser,

wir bitten um Verständnis, dass es im Unterschied zu vielen anderen Artikeln auf unserem Portal unter diesem Artikel keine Kommentarfunktion gibt. Bei einzelnen Themen behält sich die Redaktion vor, die Kommentarmöglichkeiten einzuschränken.

Die Redaktion

Kommentare

Hinweise zum Kommentieren:
Auf HNA.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.