Plaketten für mehr als 150 erfolgreiche Göttinger Sportler

+
Die erfolgreichen Sportler aus dem Jahr 2016: Sie wurden am Donnerstag im Uni-Sportzentrum geehrt.

Göttingen. Mehr als 150 Sportler aus der Uni-Stadt, die im vergangenen Jahr mit guten Leistungen glänzten, wurden am Donnerstag von der Stadt Göttingen ausgezeichnet.

Auch die Universität ehrte ihre Sportler im Uni-Sportzentrum. In seiner Ansprache hob Göttingens Oberbürgermeister Rolf-Georg Köhler die Bedeutung des Sports hervor. Er erfülle eine wichtige Aufgabe im Leben der Stadt. Außerdem erinnerte Köhler daran, dass die Stadt viel für den Sport ausgibt – zwei Millionen Euro in den Jahren 2017 und 2018. Ein großes Einzelprojekt ist die Sanierung des Freibades Weende, das zur Saison im kommenden Jahr wieder seine Pforten öffnen soll. Für ihr besonderes Engagement in der Flüchtlingsarbeit zeichnete das Stadtoberhaupt zudem den ASC Göttingen und den SC Hainberg aus.

Hier die besten Nachwuchs-Einzelsportler auf einen Blick:

Fynn Kunze, Jan Scholz, Amon Bode, Alke Heise, Philip Krumbach, Julia Sophie Steinmetz, Mette Bielefeld, Kevin Fuhrmann und Phillis Michelle Rang vom Turn- und Wassersportverein Göttingen;

Konstantin Cernov, Vanessa Theuer, Svenja Blomberg, Fritz Otto, Henrik Larsen, Noel Jahn, Melissa Liebig und Stella Benseier vom ASC Göttingen;

Britta Daub von der Basketballgemeinschaft Göttingen;

Timo Wacke vom Göttinger Segler Club

Stefan Schmidt von der Segler-Vereinigung Seeburger See;

Fynn Maliska, David Domazet und Devin Kronhardt von der Karate-Akademie Göttingen;

Thea Schmidt, Friederike Altmann, Anne Spickhoff, Lisa Jung, Thea Schmidt, Frederike Altmann, Jasper Laakmann und Martin Koch von der Leichtathletikgemeinschaft Göttingen;

Antonia Ziegenfuß und Fiona Sieber vom ESV Rot-Weiß Göttingen (Schach);

Nicolas Nikuradse, Linus Ziegenfuß, Paul-Felix Petry, Hannah Buch, Tobias Buck-Gramcko und Henrike Ludwig und Jan Scholz vom Tuspo Weende;

Bjarne Kreißl von Torpedo Göttingen.

Sina Galauch vom Judo-Club Göttingen

Hier die erfolgreichen jungen Mannschaftssportler:

Torpedo Weende (Landesmeisterin U 18, Tischtennis-Doppel): Johanna Wiegand und Marie-Sophie Wiegand.

Tuspo Weende (Deutsche Vizemeister U 18 Beachvolleyball): Greta Barke und Senta Barke;

1. Rollkunstlauf-Club Göttingen (Deutsche Meister mit der Formation): Kira Gilster, Anne Klinger, Corinna Kees, Lisa Sundmacher und Mia Kerl.

Basketballgemeinschaft Göttingen (Deutscher Vizemeister U14): Felix Greune, Tim Hackel, Hendrik Hadenfeldt, Birger Jan Lüer, Jasper Lüer, Paul Jonas Marquardt, Fabio Muce, Jasper Ian Bray, Jannis Rodeck, Lennart Schultz, Christopher Schultz, Enrique Tapella, Leon von Hagen, Alexander Luster und Andrew Elawure.

ASC Göttingen (B-Landesjugendmeister in der Mannschaft mit dem Florett): Fritz Otto, Henrik Larsen, Noel Jahn und Melissa Liebrig;

Basketballgemeinschaft Göttingen (Niedersachsenmeister U13): Hannah Fiedler, Mia Gerlach, Neele Lange, Meike Oevermann, Annika Oevermann, Jasmina Perkovic, Lina Vogt, Anna Weski und Lilly Strauss.

Hier die besten Sportler bzw. Mannschaften aus dem Erwachsenenbereich:

Miniatur-Golfsport-Club (Europameister Bahnengolf Manschaft): Nicole Birkelbach und Jasmin Ehm;

Alexandra von dem Knesebeck vom Miniatur-Golfsport-Club;

Ausdauer-Sport für Menschlichkeit (Deutscher Meister Ultratrail Mannschaft): Alexander Giebler, Frank Kleinsorg und Florian Reichert;

Yannic Asgeirsson vom ASC Göttingen (Friesenkampf);

Neele Eckhardt von der Leichtathletikgemeinschaft Göttingen;

Göttinger Paddler-Club (Deutsche Vizemeister im Kanupolo): Kristina Glöckner, Ute Gardmann, Claudia Hopp, Katharina Kruse, Margret Neher, Michelle Roslind, Melanie Schreiner und Cecilia Weinreich;

TSC Schwarz Gold Göttingen (Deutsche Vizemeister in der Standardformation im Tanzen): Leonie Baluch, Katharina Benseler, Victoria Ghadiri, Sarah Günther, Bastian Kaluschke, Christina Kellert, Dennis-Tim Krüger, Julia Lehmann, Michael Lieberum, Nikolaus Lieberum, Christopher Linne, Andrei Milinovici, Pascal Müller, Winfried Reimann, Steffen Sieber, Paula Staats, Luisa Uschkurat, Katharina Wichmann und Mieke Zimmermann.

Die Sportplakette ging an folgende Einzelstarter und Mannschaften:

Rolf Geese, Bettina Belau, Sebastian Hanelt, Marcel Schulz, Andreas Gerrits und Wolfgang Thielbörger von der Leichtathletikgemeischaft Göttingen.

Turnverein Roringen (Teilnahme Weltmeisterschaften im Rope Skipping): Laura Fahrenstück, Kira Hohendorf, Pauline Penz, Annika Reinhardt und Svenja Reinhardt,

MTV Geismar (6. Platz beim Deutschland-Cup in der Rhythmischen Sportgymnastik): Rita Betke, Ariana Neitz, Leonie Rommel, Madeleine Rommel, Karla Schwertfeger und Maria Walther.

Turn- und Wassersportverein Göttingen (Aufstieg 1. Bundesliga im Unterwasserrugby): Tillmann Schill, Johanna Ropertz, Hecke Degering, Sven-Erik Engmann, Asdis Oelrich, Kathrin Kusch, Thorben Schwedt, Armin Papke, Bob Robinson, Hüseyin Ilhan, Moritz Eckert, Thomas Keßel, Corvin Bürsing, Florian Walker, Daniel Keppeler, Matthias Nowak und Ralf Hedden.

Schützenverein Freihand (3. Platz Luftpistole bei den Deutschen Seniorenmeisterschaften): Andreas Juretzko, Peter Klose und Zeljko Vujevic.

Klaus-Jürgen Müller von der Sportgemeinschaft Grün-Weiß Hagenberg (Kegeln)

Barbara von Ende und Annelie Wilbrandt vom Tennis- und Ski-Club Göttingen.

Plaketten für mehr als 150 erfolgreiche Göttinger Sportler

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert. Nutzer, die diesen Dienst nicht verwenden, können sich hier über das alte HNA-Login anmelden.

Hinweise zum Kommentieren:
In der Zeit zwischen 17 und 9 Uhr werden keine neuen Beiträge freigeschaltet.

Auf HNA.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.

Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.