Planspiel Börse: Göttinger Nachwuchs-Broker liegen vorn

Sie liegen vorn: Das Planspiel Börse läuft noch bis zum 10. Dezember. Die Sparkasse Göttingen ehrte zur Halbzeit die erfolgreichsten Teilnehmer. Foto: nh

Göttingen. Handeln wie die Großen: Seit Oktober läuft die aktuelle Spielrunde des Planspiels Börse bei der Sparkasse Göttingen. Zur Halbzeit wurden die erfolgreichsten Teams ausgezeichnet.

Die Teilnehmer versuchen bei dem Spiel, ihr fiktives Kapital von 50 000 Euro durch den gezielten Kauf und Verkauf von Wertpapieren zu steigern.

Im Studentenwettbewerb liegt „Chriz“ von der Verwaltungs- und Wirtschaftsakademie (VWA) Göttingen vorn. Hinter dem knackig kurzen Namen steckt der 28-jährige Student Christopher Gehlert. Der angehende BWL-Student liegt auch in Wertung des Sparkassenverbandes Niedersachsen (SVN) an der Spitze. Bundesweit belegt „Chriz“ den dritten Platz.

Verfolgt wird er von „Vertex“ – Platz zwei bei der Sparkasse Göttingen, Platz zwei in Niedersachsen und Platz sechs bundesweit. Auf Platz drei bei der Sparkasse Göttingen liegt derzeit „PhilD“. Er belegt in Niedersachsen Platz 28 und bundesweit Rang 260. Beide studieren an der Universität Göttingen.

Im Schülerwettbewerb belegen die zwei Teams „Läuft_bei_uns“ (aktueller Depotwert: 57.887,15 Euro) und „MazlumsCheelreader“ (aktueller Depotwert: 57.528,52 Euro) der BBS I Göttingen (Arnoldi-Schule) die Plätze eins und drei. Auf Platz zwei liegt zur Halbzeit die „Gang of Wall Street“ der BBS II Göttingen. Auch in der Nachhaltigkeitswertung sind die Teams der BBS I stark. So rangieren „Läuft_bei_uns“ auf Platz zwei, gefolgt von ihren Schulkollegen von „Vers Invest“. Führend beim Thema Nachhaltigkeit ist die „gummibärchenbande“ der Georg-Christoph-Lichtenberg-Gesamtschule IGS.

Jetzt geht es beim Planspiel Börse in den Endspurt: Bis zum 10. Dezember haben die Teilnehmer noch Zeit, ihr Kapital zu vermehren. Die Sieger dürfen sich auf attraktive Preise freuen. (bsc)

www.spk-goettingen.de

Schlagworte zu diesem Artikel

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert. Nutzer, die diesen Dienst nicht verwenden, können sich hier über das alte HNA-Login anmelden.

Hinweise zum Kommentieren:
In der Zeit zwischen 17 und 9 Uhr werden keine neuen Beiträge freigeschaltet.

Auf HNA.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.

Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.