Göttingen: Ermittler fanden gestohlen gemeldetes Mountainbike

Polizei in Göttingen findet Diebesgut bei Durchsuchung

Diese Skulptur wurde in der Wohnung des 43-Jährigen sichergestellt.
+
Diese Skulptur wurde in der Wohnung des 43-Jährigen sichergestellt.

Bei der Durchsuchung der Wohnung eines 43-Jährigen in Grone wegen des Verdachts des Diebstahls ist die Polizei auf vermutliches Diebesgut gestoßen.

Göttingen – Wie die Polizei am Donnerstag berichtet, fanden die Ermittler dort unter anderem mehrere Dutzend Messer, Handys, hochwertige Kleidung, Äxte, Hacken, Werkzeugkoffer, eine auffällige Bronzefigur und ein im Mai als gestohlen gemeldetes Mountainbike.

Die Polizei geht davon aus, dass die Gegenstände aus Straftaten stammen. Als mögliche Tatorte kämen den Angaben zufolge Kleingärten und Baucontainer in Frage.

Dieses Werkzeug wurde in der Wohnung des 43-Jährigen sichergestellt.

Die Polizei Göttingen bittet um Hinweise – auch zu den Besitzern der Fundsachen – unter Tel. 05 51 /49 121 15. (Fabian Becker)

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Liebe Leserinnen und Leser,

wir bitten um Verständnis, dass es im Unterschied zu vielen anderen Artikeln auf unserem Portal unter diesem Artikel keine Kommentarfunktion gibt. Bei einzelnen Themen behält sich die Redaktion vor, die Kommentarmöglichkeiten einzuschränken.

Die Redaktion

Kommentare

Hinweise zum Kommentieren:
Auf HNA.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.