1. Startseite
  2. Lokales
  3. Göttingen
  4. Göttingen

Polizei sucht Zeugen: Joggerin in Göttingen von fremdem Mann attackiert und verletzt

Erstellt:

Von: Melanie Zimmermann

Kommentare

Die Polizei  (Symbolfoto)
Attacke auf Joggerin: Wer hat von dem Vorfall etwas bemerkt und kann der Polizei Hinweise geben? (Symbolbild) © Friso Gentsch/dpa

In Göttinger Stadtteil Geismar wurde eine Joggerin am Freitag (11.03.2022) von einem Mann angegriffen und leicht verletzt. Die Polizei sucht Zeugen.

Göttingen – In der Göttinger Kiesseestraße ist am Freitagabend (11.03.2022) gegen 19 Uhr eine Joggerin von einem unbekannten Mann attackiert und dabei leicht verletzt worden. Der Angriff ereignete sich in Höhe des Wasserwerkes, teilt die Polizeiinspektion Göttingen mit.

Laut Polizeiangaben wehrte sich die Göttingerin und rief um Hilfe. Ersten Erkenntnissen zufolge, ergriff der Täter die Flucht und lief in Richtung Lotzestraße davon. Das Motiv für die Tat ist unbekannt. Die verletzte Joggerin wurde mit einem Rettungswagen in die Göttinger Universitätsklinik (UMG) gebracht.

Die Polizei beschreibt den Täter wie folgt: Mutmaßlich etwa 20 bis 30 Jahre alt, schmale Statur, ca. 1,70 Meter groß und braunes Haar. Der Täter trug ein helles Sweatshirt, eine graue oder blaue Sweathose, helle Sportschuhe sowie eine schwarze Bauchtasche.

Zeugen, die den Überfall beobachtet, etwas gehört oder zur fraglichen Zeit in der Kiesseestraße eine männliche Person gesehen haben, auf die die Täterbeschreibung passt, werden gebeten, sich unter Telefon 0551/491-2115 bei der Polizei Göttingen zu melden. (Melanie Zimmermann)

Auch interessant

Kommentare

Liebe Leserinnen und Leser,
wir bitten um Verständnis, dass es im Unterschied zu vielen anderen Artikeln auf unserem Portal unter diesem Artikel keine Kommentarfunktion gibt. Bei einzelnen Themen behält sich die Redaktion vor, die Kommentarmöglichkeiten einzuschränken.
Die Redaktion