22-Jähriger hatte keinen Fahrschein

Polizei nimmt gesuchten Straftäter im Bahnhof Göttingen fest

Göttingen Bahnhof Gleis 9 ICE bei der Einfahrt
+
Ein ICE am Bahnhof Göttingen: Dort wurde ein 22-jähriger Mann festgenommen.

Bundespolizisten hat haben in der vergangenen Nacht im Bahnhof Göttingen einen mehrfach gesuchten 22-jährigen Straftäter verhaftet.

Der Mann war aufgefallen, weil er ohne Fahrschein im Intercity Express aus Berlin unterwegs war. Wegen unterschiedlicher Eigentumsdelikte suchten die Staatsanwaltschaften Köln, München und Osnabrück mit insgesamt vier Vollstreckungshaftbefehlen nach dem jungen Mann aus Polen. Er hält sich seit zwei Jahren ohne festen Wohnsitz im Bundesgebiet auf und wird dabei offenbar immer wieder straffällig.

Die Beamten brachten den Mann in die Justizvollzugsanstalt Rosdorf. Dort sitzt er voraussichtlich für die nächsten 307 Tage ein. bsc

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Liebe Leserinnen und Leser,

wir bitten um Verständnis, dass es im Unterschied zu vielen anderen Artikeln auf unserem Portal unter diesem Artikel keine Kommentarfunktion gibt. Bei einzelnen Themen behält sich die Redaktion vor, die Kommentarmöglichkeiten einzuschränken.

Die Redaktion

Kommentare

Hinweise zum Kommentieren:
Auf HNA.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.