1. Startseite
  2. Lokales
  3. Göttingen
  4. Göttingen

Polizei schnappt drei Einbrecher in Bovenden bei Göttingen

Erstellt:

Von: Thomas Kopietz

Kommentare

Einsatz: Mit mehreren Polizeifahrzeugen fahndete die Polizei Göttingen nach Einbrechern. Hier ein Einsatzfahrzeug auf einem Archivfoto
Einsatz: Mit mehreren Polizeifahrzeugen fahndete die Polizei Göttingen nach Einbrechern in Bovenden. Archivoto: Bernd Schlegel © Bernd Schlegel

In einem Reihen-Mehrfamilienhaus in Bovenden (Landkreis Göttingen) hat die Polizei in der Nacht zu Donnerstag, 5. Januar, drei mutmaßliche Einbrecher noch am Tatort festgenommen.

Bovenden/Göttingen - Bewohner hatten gegen 1.30 Uhr ein „lautes Poltern“ und weitere verdächtige Geräusche in dem Haus am Südring gehört. Die Geräusche kamen aus dem Keller. Die Bewohner alarmierten daraufhin umgehend die Polizei.

Polizei umstellt bei Einsatz das Mehrfamilienhaus

Mehrere Beamte machten sich mit Streifenwagen auf den Weg zum Haus am Südring und umstellten dieses.

Bei der Suche im Gebäude, entdeckten die Ermittler im Keller mehrere aufgebrochene Verschläge sowie Türen. Ob etwas gestohlen wurde, war am Donnerstag noch unklar, wie die Polizei mitteilt.

Polizei nimmt zwei mutmaßliche Täter auf dem Dachboden fest

Auf dem Dachboden stießen die Einsatzkräfte schließlich zunächst auf zwei mutmaßliche Einbrecher. Die Männer im Alter von 25 und 41 Jahren wurden durchsucht und vorläufig festgenommen. Gleiches wiederfuhr einem 25 Jahre alten, mutmaßlichen Komplizen. Ihn konnten Beamte wenig später festnehmen.

Alle Festgenommenen stammen aus Göttingen

Alle drei Festgenommenen stammen aus Göttingen. Sie kamen nach Vernehmung und erkennungsdienstlicher Behandlung in Absprache mit der Staatsanwaltschaft Göttingen wieder auf freien Fuß. Die Ermittlungen gegen sie laufen weiter.

Das zuständige Fachkommissariat geht davon aus, dass die bereits einschlägig bekannten Göttinger noch für weitere Kellereinbrüche in Betracht kommen.

Immer wieder kommt es zu Kellereinbrüchen in Mehrfamilienhäusern, auch, weil es einfach für die Täter ist, über ein Klingeln und Türöffnung anonym in die Häuser zu gelangen.

Geschädigte werden gebeten, sich unter Tel. 0551/491-21 15 bei der Polizei Göttingen zu melden. (Thomas Kopietz)

Auch interessant

Kommentare