Süßwaren im Wert von 2200 Euro

Polizei schnappt Schokoladendieb im Raum Hameln

Blick auf Süßigkeiten
+
Die Diebe hatten es auf Schokoladenprodukte abgesehen. (Symbolbild)

Da staunten die Beamten nicht schlecht: Bei der Kontrolle eines Transporters in der Nähe von Hameln stellten die Ermittler gestohlene Süßwaren im Wert von 2200 Euro sicher.

  • Gestohlene Süßwaren im Wert von 2200 Euro wurden sichergestellt.
  • In einem Transporter lagen 1120 Packungen mit Schokolade und Schoko-Produkten.
  • Die Beamten nahmen dabei einen Mann vorläufig fest.

Hameln – Die Beamten nahmen dabei einen Mann fest. Durch einen Anruf aus einem Supermarkt in Hameln waren die Polizisten auf die Spur der Schokolade gekommen.

Süßigkeitendiebstahl in Hameln: Überfüllter Einkaufswagen

Dabei wurde mitgeteilt, dass zwei Männer einen „überfüllten“ Einkaufswagen mit Süßwaren aus dem Markt schoben, ohne die Waren zu bezahlen. Das Diebesgut packten sie in einen Transporter. Anschließend flüchteten sie zu Fuß.

Süßigkeitendiebstahl in Hameln: Beamte stoppten Transporter

Der Transporter fuhr davon. Die Beamten stoppten schließlich das Fahrzeug. Am Steuer saß ein 43-Jähriger ohne festen Wohnsitz in Deutschland.

Süßigkeitendiebstahl in Hameln: 1120 Packungen mit Schoko-Produkten

Im Wagen wurden 1120 Packungen mit Schoko-Produkten gefunden. Die Fahndung nach den beiden flüchtigen Männer endete schließlich ergebnislos, so die Polizei.

Süßigkeitendiebstahl in Hameln: Auf feien Fuß gesetzt

Der 43-Jährige wurde nach „Abschluss der polizeilichen Maßnahmen“ wieder auf freien Fuß gesetzt.

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Liebe Leserinnen und Leser,

wir bitten um Verständnis, dass es im Unterschied zu vielen anderen Artikeln auf unserem Portal unter diesem Artikel keine Kommentarfunktion gibt. Bei einzelnen Themen behält sich die Redaktion vor, die Kommentarmöglichkeiten einzuschränken.

Die Redaktion

Kommentare

Hinweise zum Kommentieren:
Auf HNA.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.