Polizei spendet 1750 Euro an das Göttinger Hospiz

Spende für das Göttinger Hospiz: Polizeipräsident Robert Kruse überreichte 1500 Euro an Beatrix Haan vom Vorstand des Trägervereins. Foto: Polizei/nh

Göttingen. Ein vorgezogenes Weihnachtsgeschenk erhielt das Göttinger Hospiz an der Lutter. Die Polizei überreichte 1750 Euro.

Das Geld ist der Erlös des gemeinsamen Mitarbeiter-Oktoberfestes von Polizeidirektion und Polizeiinspektion (PI) Göttingen sowie der fünften Bereitschaftspolizeihundertschaft (BPH) vor zwei Monaten und der ersten Fußball-Lesung der Polizeiinspektion im November. Zusätzlich ist in den Betrag der Erlös der Versteigerung eines sichergestellten Weihnachtsbaumes eingeflossen. Dabei kamen 50 Euro zusammen.

Mit dem Hospiz an der Lutter ist die Göttinger Polizei seit Jahren eng verbunden. Zwei Kollegen wurden dort auf ihrem letzten Weg liebevoll begleitet. Die Spende soll die wertvolle Arbeit ein wenig unterstützen. (bsc)

Schlagworte zu diesem Artikel

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert. Nutzer, die diesen Dienst nicht verwenden, können sich hier über das alte HNA-Login anmelden.

Hinweise zum Kommentieren:
In der Zeit zwischen 17 und 9 Uhr werden keine neuen Beiträge freigeschaltet.

Auf HNA.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.

Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.