Göttingen: Fahrräder und Winkelschleifer geklaut

Die Polizei Göttingen sucht nach den Besitzern von Diebesgut

Rennrad Wilier, Diebesgut, Polizei Göttingen
+
Nach dessen Besitzer sucht die Polizei: Ein rot-schwarzes Rennrad vom Hersteller Wilier.

Nach dem Fund von Diebesgut in einem rumänischen Transporter bei einer Polizeikontrolle am Montagabend vergangener Woche sucht die Polizei nun nach den Geschädigten.

Nach dessen Besitzer sucht die Polizei: Ein weißes Mountainbike vom Hersteller Cube.

Göttingen – Wie die Polizei mitteilt, ist sie auf der Suche nach den Besitzern eines weißen Mountainbikes vom Hersteller Cube, eines rot-schwarzen Rennrads vom Hersteller Wilier, eines roten Rennrads vom Hersteller Fuji, eines roten Fahrrads vom Hersteller Stevens, eines Trekkingrads vom Hersteller BBF und eines grünen Winkelschleifers der Marke Bosch.

Nach dessen Besitzer sucht die Polizei: Ein grüner Winkelschleifer der Marke Bosch.

Die Polizei Göttingen bittet um Hinweise zu den Geschädigten unter Tel. 05 51 /4 91 21 15. (Fabian Becker)

Nach dessen Besitzer sucht die Polizei: Ein rotes Rennrad vom Hersteller Fuji.
Nach dessen Besitzer sucht die Polizei: Ein Trekkingrad vom Hersteller BBF.
Nach dessen Besitzer sucht die Polizei: Ein rotes Fahrrad vom Hersteller Stevens.

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Liebe Leserinnen und Leser,

wir bitten um Verständnis, dass es im Unterschied zu vielen anderen Artikeln auf unserem Portal unter diesem Artikel keine Kommentarfunktion gibt. Bei einzelnen Themen behält sich die Redaktion vor, die Kommentarmöglichkeiten einzuschränken.

Die Redaktion

Kommentare

Hinweise zum Kommentieren:
Auf HNA.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.