Zeugen gesucht

Polizei sucht Zeugen und einen Radfahrer

+
Nach einem Zusammenstoß mit einem Auto ist die Polizei nun auf der Suche nach dem Radfahrer.

Nach einem Zusammenstoß mit einem Auto ist die Polizei nun auf der Suche nach dem Radfahrer.

Nach einem Zusammenstoß zwischen einem Auto und einem Fahrradfahrer, der sich am Donnerstag, 19. September, gegen 20.30 Uhr in der Von-Ossietzky-Straße in Höhe der Straße „Am Kirschberge“ ereignet hatte, ist die Polizei auf der Suche nach dem Fahrradfahrer. Er hatte sich nach dem Unfall entfernt.

Die 21 Jahre alte Autofahrerin die Von-Ossietzky-Straße in Richtung „Am Steinsgraben“, als sie nach links in die Straße „Am Kirschberge“ abbog, übersah sie vermutlich den Fahrradfahrer, der den Radweg der Von-Ossietzky-Straße in Richtung Zietenterrassen befuhr. Es kam zum Zusammenstoß der Fahrzeuge, wobei der Fahrradfahrer zunächst auf die Motorhaube des VW Touran und dann auf die Straße fiel. Die Autofahrerin soll den Radfahrer noch kurz angesprochen und die Anforderung eines Rettungswagens angeboten haben – doch der Fahradfahrer entfernte sich umgehend von der Unfallstelle.

Der Radfahrer wird wie folgt beschrieben: männlich, etwa 20 Jahre alt, ca. 180 cm groß, kurze blonde Haare, dunkel bekleidet, Kapuze. Er fuhr ein schwarzes Fahrrad. An dem Auto entstand ein Schaden von etwa 1000 Euro.

Die Ermittler bitten nun mögliche Zeugen, insbesondere den Fahrradfahrer, sich unter Tel. 0551/491-2215 bei der Polizei Göttingen zu melden.

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Kommentare

Hinweise zum Kommentieren:
In der Zeit zwischen 17 und 9 Uhr werden keine neuen Beiträge freigeschaltet.

Auf HNA.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.

Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.