1. Startseite
  2. Lokales
  3. Göttingen
  4. Göttingen

Unfall: Bus kippt bei Duderstadt um - Drei Insassen verletzt

Erstellt: Aktualisiert:

Von: Stefan Rampfel, Bernd Schlegel

Kommentare

Schwerer Unfall zwischen Duderstadt und Mingerode: Der Bus kippte auf die Seite. Die Retter sind im Großeinsatz
Schwerer Unfall zwischen Duderstadt und Mingerode: Der Bus kippte auf die Seite. Die Retter sind im Großeinsatz. © Stefan Rampfel

Ein schwerer Busunfall ereignet sich am Montag gegen 11.30 Uhr auf der Bundesstraße 247 im Landkreis Göttingen. Drei der 15 Insassen wurden verletzt.

Update von 15.25 Uhr: Nach dem Verkehrsunfall mit dem Linienbus sind die Bergungsarbeiten auf der B 247 abgeschlossen. Gegen 14.35 Uhr wurde die Sperrung aufgehoben. Warum der Bus am Vormittag von der Straße abkam und in der Folge auf die Seite kippte, ist noch unklar. Die Ermittlungen der Polizei Duderstadt dazu dauern an.

Wie der Busfahrer des Linienbusses 170 unserer Zeitung mitteilte, sei er mit rund 60 km/h auf der Straße gefahren, als er von einer starken Windböe erfasst wurde. Es gelang ihm nicht mehr gegenzulenken, sodass der Bus auf den Seitenstreifen geriet und hier nach einigen Metern umkippte. 

Bus kippte bei Duderstadt um: Es ging ganz schnell

„Ich habe ein Ruckeln gemerkt und dann ging alles ganz schnell“, sagt Josh Nordmann, Schüler und Businsasse gegenüber unserer Zeitung. Er habe sich nach dem Unfall auf einer anderen Sitzreihe wiedergefunden und wurde nicht verletzt.

Einige Businsassen, so wie Josh, konnten sich durch eine Dachluke selbst befreien, drei mussten durch die Feuerwehr gerettet werden. Dazu schlugen die Einsatzkräfte die Heckscheibe ein. Der Busfahrer blieb unverletzt, er konnte den Notruf selbst alarmieren. An dem Bus entstand erheblicher Sachschaden. Die Bundesstraße blieb mehrere Stunden voll gesperrt.

Bus kippte bei Duderstadt um: Großaufgebot an Rettungskräften

Ein Großaufgebot an Rettungskräften war im Einsatz. So waren gleich mehrere Notärzte, mehrere Rettungswagen sowie die Feuerwehren aus Duderstadt, Mingerode, Gieboldehausen und Westerode sowie die Polizei im Einsatz. Die Fahrgäste konnten sich nach dem Unfall in einem anderen Linienbus aufhalten, der wenig später die gleiche Strecke entlang fuhr. Von hier wurden alle Unverletzten von ihren Angehörigen abgeholt.

Video: Schwerer Busunfall zwischen Mingerode und Duderstadt

Update von 14.29 Uhr: Unterdessen hat die Polizei die Zahl der Verletzten bei dem schweren Busunglück nach unten korrigiert: Insgesamt drei Menschen wurden leicht verletzt - zwei Jugendliche und eine Frau.

Update von 12.58 Uhr: Zu dem schweren Busunfall am Montagvormittag bei Duderstadt liegen neue Erkenntnisse vor: Demnach könnte es möglicherweise durch starken Wind zu dem Unfall gekommen sein. Das Fahrzeug wurde vermutlich von einer Windböe erfasst. Nach ersten Erkenntnissen wurden sechs Insassen leicht verletzt.

Bildergalerie: Schwerer Busunfall bei Duderstadt

Um die insgesamt 15 Insassen zu befreien, wurden einige Scheiben mit Nothämmern eingeschlagen. Außerdem verließen einige Insassen durch die Dachluke den Bus. Der Busfahrer blieb unverletzt. Der Bus war im normalen Linienverkehr von Duderstadt in Richtung Gieboldehausen unterwegs und nicht als Schulbus. An dem Bus entstand erheblicher Sachschaden. Die Bundesstraße muss voraussichtlich für zwei Stunden gesperrt bleiben.

Karte: Hier passierte der Unfall

Bus kippte bei Duderstadt um: Unfall im Bereich der Weinbergkurve

Erstmeldung von 12.29 Uhr: Duderstadt - Der Vorfall passierte im Bereich der Weinbergkurve zischen Duderstadt und Mingerode. Der Bus kippte im Graben auf die Seite. Zum Zeitpunkt des Unfalls sollen sich 15 Fahrgäste in dem Bus befunden haben. Der Busfahrer konnte die Rettungsdienste noch selbst alarmieren.

Bus kippt bei Duderstadt um: Retter im Großeinsatz

Ein Großaufgebot an Rettungskräften wurde inzwischen alarmiert. So sind gleich mehrere Notärzte, mehrere Rettungswagen sowie die Feuerwehr und die Polizei im Einsatz. Über mögliche Verletzte gibt es bislang noch keine Angaben. Warum es zu dem schweren Unfall kam, ist ebenfalls noch unklar.

Bus kippt bei Duderstadt um: Bundesstraße 247 ist gesperrt

Verkehrsteilnehmer sollten den Bereich weiträumig umfahren, da die Bundesstraße 247 gesperrt ist. (Stefan Rampfel/Bernd Schlegel)

Auch interessant

Kommentare

Liebe Leserinnen und Leser,
wir bitten um Verständnis, dass es im Unterschied zu vielen anderen Artikeln auf unserem Portal unter diesem Artikel keine Kommentarfunktion gibt. Bei einzelnen Themen behält sich die Redaktion vor, die Kommentarmöglichkeiten einzuschränken.
Die Redaktion