Polizeieinsatz in Nordhausen

Mann schoss mit Soft-Air-Waffe auf Katzen

Rubriklistenfoto

Nordhausen – Ein Mann soll in Nordhausen (Thüringen) mehrfach auf Katzen geschossen haben – mit Soft-Air-Gewehren.

Mehr als zehn dieser Waffen, die waffenscheinfrei sind, hatten Polizeibeamte am Sonntag in der Wohnung des Mannes gefunden.

Zeugen hatten zuvor beobachtet, wie ein Mann aus dem geöffneten Fenster heraus auf Katzen geschossen hatte. Sie hatten nach den Schüssen auch Tierschreie gehört. Die Polizei geht deshalb davon aus, dass die Tiere getroffen wurden.

Verletzte Tiere wurden nicht gefunden. Sollten Tierhalter im Bereich der Nordhäuser Altstadt bei ihren Tieren Schussverletzungen feststellen, bittet die Nordhäuser Polizei um Mitteilung.  tko

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Kommentare

Hinweise zum Kommentieren:
In der Zeit zwischen 17 und 9 Uhr werden keine neuen Beiträge freigeschaltet.

Auf HNA.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.

Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.