Unfall bei Mengershausen

Fahrerin wird bei Unfall verletzt: Postauto lag auf der Seite.

Ein Postauto liegt auf der Seite an einer Straße. Feuerwehrleute mussten die Fahrerin des verunglückten Posttransporters bei Mengerhausen im Landkreis Göttingen aus dem Fahrzeug holen.
+
Feuerwehrleute mussten die Fahrerin des verunglückten Posttransporters bei Mengershausen im Landkreis Göttingen aus dem Fahrzeug holen.

Ein Postfahrzeug mit E-Antrieb verünglückte am Donnerstag auf der Straße zwischen Mengershausen und Jühnde (Kreis Göttingen). Die Fahrerin wurde leicht verletzt.

Mengershausen - Der Unfall, bei dem das Postauto umstürzte und auf der Seite im Graben liegen blieb, geschah gegen 9.40 Uhr in Höhe der ICE-Überführung.

Nach Auskunft eines Feuerwehrsprechers sei die Post-Mitarbeiterin alleine beteiligt gewesen sein. Es herrschte keine Fahrbahnglätte.

Die junge Frau wurde bei dem Unfall nicht eingeklemmt, konnte jedoch das umgestürzte Fahrzeug nicht selbstständig verlassen.

Zur Rettung wurden daher die Freiwilligen Feuerwehren aus Mengershausen und Rosdorf alarmiert, die mit 15 Einsatzkräften ausrückten. Ein Rettungswagen brachte die Verletzte in ein Göttinger Krankenhaus. Wie hoch der Schaden ist, konnte zunächst nicht gesagt werden.

Die Kreisstraße war für längere Zeit gesperrt. Es kam zu Behinderungen.  Stefan Rampfel

Stabile Seitlage: Ein Postauto verunglückte bei Mengershausen – das Fahrzeug kippte um und die Fahrerin wurde verletzt.

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Kommentare

Hinweise zum Kommentieren:
Auf HNA.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.