Hightech für Menschen

Praktische Patientenversorgung im Fokus: PFH informiert über Orthobionik-Studium

Göttingen. Mit Hightech Menschen helfen – das ist das Ziel der Orthobionik-Studenten an der PFH (Private Hochschule Göttingen). Die Hochschule informiert Interessierte über den Bachelorstudiengang Orthobionik am Freitag, 2. Februar, von 14 bis 17 Uhr.

Veranstaltungsort ist das Zentrum für Healthcare Technology (ZHT) im Universitätsklinikum Göttingen. Der Studiengang kombiniert medizinische, biomechanische und ingenieurwissenschaftliche Inhalte. Im Mittelpunkt steht die praktische Patientenversorgung. Ein möglicher späterer Arbeitsbereich für die Absolventen des Orthobionik-Bachelors ist die Medizin- und Orthopädietechnik.

Neben Informationsvorträgen und einer Besichtigung der Werkstatträume können sich die Studieninteressierten mit aktuellen Studierenden austauschen und erhalten einen Einblick in den Studienalltag. Auch Professoren und PFH-Verantwortliche stehen für Beratungsgespräche bereit. Das Programm zum Runterladen gibt’s online: www.pfh.de/studiumopen.

Die PFH bittet Interessenten, sich unter der Telefonnummer 0551/306 720-0 bei Johanna Hesse, per E-Mail unter healthcare@pfh.de oder unter www.pfh.de/studiumopen anzumelden.

Rubriklistenbild: © Schröter/nh

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Kommentare

Hinweise zum Kommentieren:
In der Zeit zwischen 17 und 9 Uhr werden keine neuen Beiträge freigeschaltet.

Auf HNA.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.

Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.