1. Startseite
  2. Lokales
  3. Göttingen
  4. Göttingen

Radfahrerin wird bei Unfall in Göttingen verletzt: Polizei sucht Autofahrerin

Erstellt: Aktualisiert:

Von: Bernd Schlegel

Kommentare

Leuchtendes Blaulicht auf einem Polizeifahrzeug.
Nach einem Unfall in Göttingen, bei dem eine Radfahrerin verletzt wurde, sucht die Polizei nun nach einer Autofahrerin. (Symbolbild) © Friso Gentsch/dpa

Verletzungen zog sich die Radfahrerin bei einem Unfall in Göttingen zu. Die Polizei sucht nun nach einer Autofahrerin.

Göttingen – Nach einem Unfall in Göttingen, bei am vergangenen Donnerstag (02.06.2022) eine 45-jährige Fahrradfahrerin bei einem Sturz leicht verletzt wurde, sucht die Polizei nun nach der Fahrerin eines dunklen Autos.

Der Vorfall ereignete sich gegen 21.40 Uhr im Einmündungsbereich der Goetheallee in Höhe des Stadtwalls. Laut Polizei war die 45-Jährige auf dem Fahrradschutzstreifen unterwegs. Beim Abbiegen soll die Autofahrerin die Radfahrerin übersehen haben. Dadurch kam es zur Kollision.

Die junge Autofahrerin stieg unmittelbar nach dem Unfall zusammen mit einer weiteren jungen Frau und einem jungen Mann aus ihrem Auto aus und erkundigte sich noch nach dem Wohlbefinden der Radfahrerin. Da die 45-Jährige zu diesem Zeitpunkt keine Auffälligkeiten verspürte, wurden keine Personalien ausgetauscht. Alle fuhren daraufhin weiter.

Noch vor ihrem Ziel bemerkte die Radfahrerin schließlich Schmerzen und Beschädigungen an ihrem Fahrrad. Sie ließ sich daraufhin ärztlich behandeln. Die Autofahrerin, die schwarze Haare und eine kräftige Statur haben soll, sowie Zeugen werden nun gebeten, sich unter der Rufnummer 0551/491-2115 bei der Polizei zu melden. (Bernd Schlegel)

Auch interessant

Kommentare

Liebe Leserinnen und Leser,
wir bitten um Verständnis, dass es im Unterschied zu vielen anderen Artikeln auf unserem Portal unter diesem Artikel keine Kommentarfunktion gibt. Bei einzelnen Themen behält sich die Redaktion vor, die Kommentarmöglichkeiten einzuschränken.
Die Redaktion