60 Euro Beute

Raub in Göttinger Tiefgarage: 88-jähriger Senior wird verletzt

Göttingen. Die Göttinger Polizei sucht einen Unbekannten, der am Montag in einer Göttinger Tiefgarage gegen 10.40 Uhr einen 88-Jährigen beraubt und dabei leicht verletzt hat.

Der Täter erschwand mit etwa 60 Euro Bargeld.

Der Vorfall ereignete sich in der Tiefgarage eines Einkaufsmarktes an der Kurze-Geismar-Straße, heißt es in einer Mitteilung. Nach der Schilderung des Seniors wollte er gerade seine Aktentasche in den Fond seines Autos legen und beugte sich dazu leicht nach vorn. Diesen Moment nutzte der unbekannte Täter aus und zog dem Mann die Ledergeldbörse aus der Hosentasche. Gleichzeitig versetzte er ihm einen Schubs, so die Polizei.

Dabei fiel der 88-Jährige auf den Boden und erlitt leichte Verletzungen am Bein. Der Räuber konnte unerkannt weglaufen und mit der Beute entkommen.

Der Täter ist etwa 20 bis 25 Jahre alt, mittelgroß und auffallend schlank. Er hat kurze, dunkle Haare und war mit einer dunklen Hose sowie einem blauen Oberteil bekleidet. Hinweise erbittet die Göttinger Polizei unter Tel. 0551/491-2115. 

Rubriklistenbild: © dpa

Schlagworte zu diesem Artikel

Liebe Leserinnen und Leser,

wir bitten um Verständnis, dass es im Unterschied zu vielen anderen Artikeln auf unserem Portal unter diesem Artikel keine Kommentarfunktion gibt. Bei einzelnen Themen behält sich die Redaktion vor, die Kommentarmöglichkeiten einzuschränken, um Missbrauch zu vermeiden.

Die Redaktion

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert. Nutzer, die diesen Dienst nicht verwenden, können sich hier über das alte HNA-Login anmelden.

Hinweise zum Kommentieren:
In der Zeit zwischen 17 und 9 Uhr werden keine neuen Beiträge freigeschaltet.

Auf HNA.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.

Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.