Ursache für Feuer ist unklar

Rauchmelder schlug an: Feuerwehr rettet Mann aus brennender Wohnung in Göttingen

Die Front eines Feuerwehrautos ist zu sehen.
+
Die Feuerwehr rettete im Göttinger Stadtteil Geismar einen Mann aus einer brennenden Wohnung. (Symbolfoto)

Ein Rauchmelder, der im Treppenhaus eines Mehrfamilienhauses an der Gaußstraße in der Nacht zum Montag (03.01.2021) anschlug, verhinderte Schlimmeres. Die Feuerwehr rettete einen Mann aus einer brennenden Wohnung.

Göttingen – Gegen 2.30 Uhr war die Feuerwehr zu dem Brand gerufen worden, da der Rauchmelder ausgelöst hatte. Die Einsatzkräfte standen zunächst vor einer verschlossenen Wohnungstür. Sie musste deshalb gewaltsam geöffnet werden.

In der Wohnung lag ein nicht ansprechbarer Mann auf einer brennenden Matratze. Sofort löschten die Feuerwehrleute den Brand und retteten dadurch den Mann. Er erlitt Verbrennungen im Gesicht sowie an den Armen. Allerdings hatte er eine große Menge an giftigen Rauchgasen eingeatmet. Der Mann wurde anschließend vom Rettungsdienst versorgt. Derweil wurden die Matratze und der brennende Müll mit einem C-Rohr vollständig gelöscht. Bereits um 2.50 Uhr wurde „Feuer aus“ gemeldet.

Weitere Einsatzkräfte der Feuerwehr kontrollierten den Rest der Wohnung und setzten einen Druckbelüfter ein.

Unterdessen hatten alle übrigen Bewohner des Zwölf-Parteien-Hauses ihre Wohnungen verlassen. Nach Abschluss der Arbeiten konnten sie glücklicherweise wieder in ihre Wohnungen zurückkehren. Während des Einsatzes besetzte die Freiwillige Feuerwehr Geismar das Gerätehaus.

Fazit der Feuerwehr: Der Rauchwarner rettete ein Menschenleben.

Erst am Samstag (18.12.2021) gab es einen Brand in einem Wohnkomplex am Hagenweg in Göttingen. Auch dort konnte die Feuerwehr durch ihr schnelles Eingreifen einen schlimmeren Ausgang verhindern. (Bernd Schlegel)

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Liebe Leserinnen und Leser,

wir bitten um Verständnis, dass es im Unterschied zu vielen anderen Artikeln auf unserem Portal unter diesem Artikel keine Kommentarfunktion gibt. Bei einzelnen Themen behält sich die Redaktion vor, die Kommentarmöglichkeiten einzuschränken.

Die Redaktion

Kommentare

Hinweise zum Kommentieren:
Auf HNA.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.