Reiner Beushausen ist neuer Vizepräsident des Deutschen Tennis Bundes

+
Reiner Beushausen

Göttingen. Reiner Beushausen aus Göttingen ist neuer Vize-Präsident des Deutschen Tennis Bundes (DTB). Er leitet das neue Ressort Sportentwicklung.

Es wurde auf Wunsch des neuen DTB-Präsidenten Ulrich Klaus ins Leben gerufen.

Das Ressort Sportentwicklung vereint gesellschaftliche und sportpolitische Themen, die für die Tennisvereine aufgearbeitet und zur Umsetzung vor Ort vorbereitet werden. Damit bekleidet der Vizepräsident des Niedersächsischen Tennisverbandes (NTV) für Vereins- und Sportentwicklung auf Bundesebene nun das fast identische Aufgabengebiet.

Um folgende Themen will sich der neue Vize-Präsident unter anderem kümmern: Integration von Migranten, Rollstuhltennis, Auffangen der Konsequenzen des demografischen Wandels für den Tennissport, Anpassung der Strukturen und Rahmenbedingungen an veränderte Bildungs- und Freizeitwünsche. Als erstes Projekt sollen die Vereine etwas Greifbares bekommen. „Dazu gehört ein Ganzjahreskalender, anhand dessen die Vereine zeitlich und finanziell besser planen können“, sagt der 66-jährige Gründer und ehemalige Vorstandsvorsitzende des IT-Netzwerks Nordhessen. Auch der gesamte Komplex Breitensport mit Themen wie Beach- und Streettennis sowie die Weiterbildung von Ehrenamtlichen, Vereinsberatung und natürlich Mitgliedergewinnung und -bindung gehören in sein Ressort. Beushausen bleibt weiterhin Vize-Präsident des Niedersächsischen Tennisverbandes.

Sein Amt als Vorsitzender des Göttinger Tennisclub will der zweifache Vater jedoch in naher Zukunft abgeben. „Auch wenn ich inzwischen Rentner bin, nimmt die Sportentwicklung im NTV und DTB viel Zeit ein.“

Vor 25 Jahren begann Beushausen sein ehrenamtlichen Engagement als Abteilungsleiter eines Mehrspartenvereins, bevor er als Sportwart im Kreis und später in der Region aktiv wurde. Die Region Südniedersachsen leitete Beushausen von 2011 bis 2013 ebenso als Vorsitzender wie seit 2006 den Göttinger Tennisclub. In das Präsidium des Niedersächsischen Tennisverbandes wurde Reiner Beushausen im April vergangenen Jahres gewählt. (bsc)

Schlagworte zu diesem Artikel

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert. Nutzer, die diesen Dienst nicht verwenden, können sich hier über das alte HNA-Login anmelden.

Hinweise zum Kommentieren:
In der Zeit zwischen 17 und 9 Uhr werden keine neuen Beiträge freigeschaltet.

Auf HNA.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.

Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.