Mann erbeutete 100 Euro

Rempel-Trick: Unbekannter bestiehlt 87-Jährige im Bank-Foyer

Göttingen. Im Foyer eines Geldinstitutes an der Weender Straße in Göttingen hat ein Trickdieb am Dienstag gegen 10.30 Uhr eine 87-Jährige bestohlen. Der Mann erbeutete einen Briefumschlag mit 100 Euro.

Die Seniorin erstattete am Mittwoch Anzeige bei der Polizei. Nach derzeitigen Ermittlungen rempelte der etwa 1,85 Meter große Unbekannte mit schwarzen kurzen Haaren die Frau absichtlich an und griff ihr dabei unbemerkt in eine Innentasche ihrer Jacke, in der sich ein Briefumschlag mit 100 Euro befand. Der Gesuchte soll einen Anzug und ein weißes Hemd getragen haben.

Hinweise erbittet die Göttinger Polizei unter der Rufnummer 0551/491-2117.

Wie die Göttingerin gegenüber der Polizei angab, hatte sie das Geld kurz zuvor am Schalter abgehoben. Der spätere Dieb hat die Frau nach derzeitigen Erkenntnissen dabei beobachtet und bekam so mit, was die Seniorin mit dem Geldumschlag tat. Beim Verlassen des Gebäudes rempelte der Trickdieb sein ausgewähltes Opfer dann an.

Nichts ahnend fuhr die 87-Jährige mit dem Bus nach Hause, wo sie wenig später den Diebstahl feststellte. Von dem Täter fehlt bislang jede Spur. (bsc)

Rubriklistenbild: © picture alliance / dpa

Schlagworte zu diesem Artikel

Liebe Leserinnen und Leser,

wir bitten um Verständnis, dass es im Unterschied zu vielen anderen Artikeln auf unserem Portal unter diesem Artikel keine Kommentarfunktion gibt. Bei einzelnen Themen behält sich die Redaktion vor, die Kommentarmöglichkeiten einzuschränken, um Missbrauch zu vermeiden.

Die Redaktion

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert. Nutzer, die diesen Dienst nicht verwenden, können sich hier über das alte HNA-Login anmelden.

Hinweise zum Kommentieren:
In der Zeit zwischen 17 und 9 Uhr werden keine neuen Beiträge freigeschaltet.

Auf HNA.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.

Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.