Riesenjubel bei den Göttinger Christdemokraten

Göttingen. Fritz Güntzler, Direktkandidat der CDU im Wahlkreis Göttingen, reißt die Arme in die Höhe, als die Prognose für das Wahlergebnis bekannt wird. Er und die anderen 100 Anhänger im Parteihaus freuen sich riesig über das gute Ergebnis.

„Die CDU ist kampagnenfähig“, ist die erste Reaktion des Direktkandidaten auf das Abschneiden. Güntzler hat der Wahlkampf sichtlich Spaß gemacht. Er freut sich zudem über die tolle Unterstützung aus Berlin und Hannover und bedient sich der Fußballersprache: „Wir haben 90 Minuten feldüberlegen gespielt.“ Jetzt müsse man sehen, dass man auch das Tor schießt, sagt Güntzler mit Blick auf das Endergebnis.

Zum Abschneiden der FDP heißt es am Rand der Wahlparty: Vielen stecke noch die Erinnerung an die Landtagswahl im Januar in den Knochen. Damals habe die FDP viele Zweitstimmen bekommen. Dies sei diesmal nicht der Fall gewesen. Schnell stößt Fritz Güntzler mit einigen Parteifreunden auf das gute Ergebnis an. „Prost, Angela“, ist zu hören. Andere wiederum gehen zur Stärkung schon mal an das Buffet. Dort lassen sie sich Bratwürstchen, Nackensteaks, Putensteaks sowie Salate schmecken. Auch den Fußballern mundet es nach einem Sieg besser als nach einer Niederlage. Und: Gewonnen hat die CDU zweifelsohne. (bsc)

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Kommentare

Hinweise zum Kommentieren:
Auf HNA.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.