Göttingen: Musiker aller Stile sind gefragt

Rockbüro sucht Nachwuchsmusiker

Die Band „On our own“ mit einem der letzten Auftritte vor dem Bundesfinale von „Local Heros“ 2019.
+
Die Band „On our own“ mit einem der letzten Auftritte vor dem Bundesfinale von „Local Heros“ 2019.

Musiker aller Musikstile können bei dem Wettbewerb „Local Heroes“ teilnehmen. Nach Angaben des Rockbüros Göttingen findet er am Samstag, 5. September, ab 20 Uhr statt, Einlass 19.30 Uhr.

Göttingen – Der Ort ist das „musa“ Kulturzentrum, mit dem das Rockbüro für den Wettbewerb zusammenarbeitet. Die Teilnehmer können Preise und Förderungen wie ein Coaching, ein professionelles Fotoshooting und Studioaufnahmen gewinnen. Bewerbungsschluss ist Dienstag, 25. August.

Zur Bewerbung gehören mindestens drei eigene Lieder auf CD, die die Teilnehmer auch als mp3-Datei per E-Mail einschicken müssen. Hinzu müssen Informationen kommen, die den Name, das Alter und die Wohnorte aller Mitglieder enthalten. Außerdem ist ein Foto der Band oder des Musikers nötig.

Um am Wettbewerb teilnehmen zu können, müssen die Bewerber ein eigenes Programm von mindestens 30 Minuten ohne Lieder von anderen Musikern haben. Der Altersdurchschnitt darf nicht über 30 Jahre sein. Der Wohnsitz von über 50 Prozent der Mitglieder muss im Landkreis Göttingen liegen. Musiker mit Plattenvertrag und professionelle Musiker sind ausgeschlossen. Auch Musiker mit menschenverachtenden Texten und verfassungsfeindlichen Symbolen sind nicht zugelassen.

Die Bewerbungsunterlagen gehen an „musa/Rockbüro Göttingen“, Stichwort: „Local Heroes“, Hagenweg 2a in Göttingen. E-Mail: kultur@musa.de.  (Fabian Becker)

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Kommentare

Hinweise zum Kommentieren:
Auf HNA.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.