Englisches Theater

Romantische Beziehungskomödie um anonymen Wohnungstausch im Göttinger ThOP

+
Die belgisch-deutsch-französische Komödie von Chantal Akerman kommt ab Freitag als Theaterstück ins ThOP.

Göttingen. Der English Drama Workshop Göttingen feiert am Freitag, 23. März, im Theater im OP die Premiere des Stücks „A Couch in New York“.

In der englischsprachigen Inszenierung unter der Regie von Karin Reilly geht es um einen anonymen Wohnungstausch, bei dem ein ausgebrannter Psychoanalytiker aus New York auf eine quirlige Tänzerin aus Paris trifft. Die romantische Beziehungskomödie beginnt um 20.15 Uhr und basiert auf dem gleichnamigen Film von Chantal Akerman.

Freitag, 23. März, 20.15 Uhr, Theater im OP, Göttingen, Käte-Hamburger-Weg 3, Kartentel. 05 51/ 39 70 77, Eintritt 9 Euro, ermäßigt 6 Euro, weitere Vorstellungen am 24., 27. und 29. März sowie am 2., 5., 6., 7., 12., 13. und 14. April jeweils um 20.15 Uhr

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Kommentare

Hinweise zum Kommentieren:
In der Zeit zwischen 17 und 9 Uhr werden keine neuen Beiträge freigeschaltet.

Auf HNA.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.

Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.