Vorweihnachtliches Benefizkonzert

Rudelsänger sammeln in Göttingen 750 Euro für die Tafel

+
Rudelsingen in Göttingen: Bei der Benefizveranstaltung ist stets gute Laune angesagt.

Göttingen. 750 Euro für die Tafel in Göttingen – das war das Ergebnis des ersten diesjährigen vorweihnachtlichen Rudelsingens in der Uni Stadt.

Bei der Veranstaltung im ausverkauften Jungen Theater unterstützten die Rudelsänger die Tafel stimmkräftig, wie es in einer Mitteilung hieß.

Das 2011 in Münster geborene Format zum Mitsingen erreicht laut Veranstalter bundesweit Menschen von Jung bis Alt, Männer und Frauen, die miteinander die größten Hits der Musikgeschichte singen. Das Rudelsingen in der Adventszeit sei ein besonderes Benefizevent für das Publikum.

Zugleich erklärten die Organisatoren, dass bereits das nächste Konzert vor der Tür steht: Das Team Hillmann mit Jörg Hillmann und Ingeborg Erler lädt zum 30. Göttinger Rudelsingen am 23. Januar im Jungen Theater ein. Wer dabei sein will, kann sich online auf der Website www.rudelsingen.de Karten sichern oder bei Verfügbarkeit an der Abendkasse besorgen. Der Eintritt kostet im Vorverkauf 11 Euro und an der Abendkasse 12 Euro.

www.rudelsingen.de

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Kommentare

Hinweise zum Kommentieren:
Auf HNA.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.