Neuer Sänger

Rückkehr der wilden 70er: Ton Steine Scherben spielt in der Tagente

+
Wollen Ton Steine Scherben auf der Bühne lebendig werden lassen: Das Trio Kai Sichtermann (rechts), Liedermacher Gymmick (Mitte) und Funky K. Götzner tritt in Göttingen auf.

Göttingen. Eine Legende soll in Göttingen Auferstehung feiern: Zwei Gründungsmitglieder von Ton Steine Scherben holen mit neuem Sänger die wilden 70er zurück.

Mit den beiden Ur-Scherben Kai Sichtermann (Bassist seit 1970) und Funky K. Götzner (Schlagzeuger seit 1974, jetzt Cajón) kommt das groovende Grundgerüst in die Uni-Stadt und gibt am Freitag, 14. Juli, um 21 Uhr (Einlass 20 Uhr) in der Tagente, Goethe-Allee 8a, ein Konzert. Mit dabei ist Gymmick, ein Songpoet aus Nürnberg. Mit seiner Stimme kommt er seinem Vorbild Rio Reiser ganz nahe.

Gemeinsam will das Trio ein Stück Musikgeschichte zurück auf die Bühne holen, das heute so brennend aktuell ist wie in den rebellischsten Anarchozeiten der wilden 70er sein. Die Karten kosten 17 Euro zuzüglich Gebühren im Vorverkauf beim Copy-Team Göttingen sowie im Internet und 20 Euro an der Abendkasse.

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert. Nutzer, die diesen Dienst nicht verwenden, können sich hier über das alte HNA-Login anmelden.

Hinweise zum Kommentieren:
In der Zeit zwischen 17 und 9 Uhr werden keine neuen Beiträge freigeschaltet.

Auf HNA.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.

Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.