Zweistündige Aktion

Rundgang durch Göttingen: Auf den musikalischen Spuren der Stadt

Göttingen: Deutsches Theater (DT) im Winter, Februar 2020. Foto: Thomas Kopietz
+
Das Deutsche Theater: Wegen der Sanierung der Stadthalle wich das Jazz-Festival in diese Spielstätte aus.

Die musikalische Vielfalt Göttingens wird am Sonntag, 1. März, ab 14 Uhr bei einem zweistündigen Stadtrundgang „Göttingen klangvoll“ gezeigt.

Hilmar Stemmler erzählt bei einem Spaziergang durch die Altstadt von Musikschaffenden, Spielstätten und Ereignissen, die Göttingen musikalisch geprägt haben – beispielsweise die Internationalen Händel Festspiele, Das Göttinger Jazzfestival sowie die Musikinstrumenten-Sammlung.

Musiker wie unter anderem Johannes Brahms und Clara Schumann haben ihre Spuren in der Stadt hinterlassen. Und in den vielen Bühnen und Clubs der Stadt finden ganzjährliche Live-Auftritte lokaler Musikgruppen und überregional bekannter Künstlerinnen und Künstler statt.  aka

„Göttingen klangvoll“, Sonntag, 1. März, 14 Uhr vor der Tourist-Information am Alten Rathaus. Tickets sind an der Tourist-Information oder unter Tel. 0551/4998031 erhältlich.

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Kommentare

Hinweise zum Kommentieren:
Auf HNA.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.