Von Samstag bis Montag: Endspurt für Göttinger Weihnachtsmarkt

Sieger bei den Imbissständen: „Fladenbrot Oliveto“ landete bei der Wahl der Besucher auf Rang eins. Foto: bsc

Göttingen. Nach der Festtagspause ist der Göttinger Weihnachtsmarkt nochmal von Samstag bis Montag, 27. bis 29. Dezember, geöffnet. Unterdessen wurden die schönsten Stände gekürt.

Der Markt rund um das Alte Rathaus kann am Samstag und Montag, 27. und 29. Dezember, jeweils von 10 bis 20.30 Uhr besucht werden. Am Sonntag, 28. Dezember, ist der Markt von 11 bis 20.30 Uhr zugänglich.

500 Besucher haben die schönsten Stände des Weihnachtsmarktes gewählt. In der Kategorie „Imbissstände“ landete „Fladenbrot Oliveto“ auf Platz eins. Den zweiten Platz teilen sich „Glühwein Krummacker“ und „Beinhorn – Glühwein und Feuerzangenbowle“.

Im Bereich des Kunsthandwerks lag die Töpferei Janker vorn. Auf den weiteren Plätzen folgen die Glasbläserei Meinert und Geschenkartikel Schulz. (bsc)

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert. Nutzer, die diesen Dienst nicht verwenden, können sich hier über das alte HNA-Login anmelden.

Hinweise zum Kommentieren:
In der Zeit zwischen 17 und 9 Uhr werden keine neuen Beiträge freigeschaltet.

Auf HNA.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.

Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.