Sanierung des Parkhauses Groner Tor: 160 Stellplätze weniger

Das Parkhaus Groner Tor: Es ist bei vielen Besuchern der Stadt beliebt. Während der Sommerferien laufen dort Sanierungsarbeiten. Archivfoto: Kopietz

Göttingen. Im Parkhaus Groner Tor in Göttingen wird es von Montag, 27. Juli, bis Freitag, 21. August, eng. Etwa 160 Plätze werden gesperrt.

Hintergrund: Während der Sommerferien startet die zweite Sanierungsphase in dem beliebten Parkhaus, das von Pendlern und Besuchern der Stadt gern genutzt werden. Nach Angaben der Stadtwerke Göttingen, die das Parkhaus betreiben, sind die Parkdecks fünf bis acht gesperrt.

Treppenhaus-Renovierung

Ebenfalls nicht benutzbar sind die Ladestationen für Elektro-Fahrzeuge, heißt es in einer Pressemitteilung. Die restlichen 250 Parkplätze sind von den Sanierungsmaßnahmen nicht betroffen. Alle weiteren Parkhausebenen werden dann nach und nach im laufenden Betrieb saniert. Außerdem wird noch das Haupttreppenhaus renoviert. (bsc)

Kontakt: Stadtwerke Göttingen, Tel. 0551/301-267

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert. Nutzer, die diesen Dienst nicht verwenden, können sich hier über das alte HNA-Login anmelden.

Hinweise zum Kommentieren:
In der Zeit zwischen 17 und 9 Uhr werden keine neuen Beiträge freigeschaltet.

Auf HNA.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.

Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.