Sanierung der Uni-Chemie: Erster Abschnitt ist fertig

+
Die Fakultät Chemie der Uni Göttingen aus der Luft: 2012 hat die Grundsanierung begonnen.

Göttingen. Der erste Teilabschnitt der Grundsanierung der Fakultät Chemie der Universität Göttingen ist abgeschlossen. Am Mittwoch werden die ersten Gebäudebereiche eingeweiht.

Die Sanierung des in die Jahre gekommenen Gebäudekomplexes hat 2012 begonnen. Die Maßnahme ist das derzeit größte Bauprojekt des Universität. Insgesamt werden 98 Millionen Euro investiert.

Im ersten Abschnitt, für den fast 16 Millionen Euro gekostet hat, wurde unter anderem ein Chemikalienlager neu errichtet. Außerdem gehören ein Werkstattzentrum sowie ein größerer Labortrakt dazu. Weitere Informationen zu der Sanierung gibt es im Internet.

www.sanierung.chemie.uni-goettingen.de

Schlagworte zu diesem Artikel

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert. Nutzer, die diesen Dienst nicht verwenden, können sich hier über das alte HNA-Login anmelden.

Hinweise zum Kommentieren:
In der Zeit zwischen 17 und 9 Uhr werden keine neuen Beiträge freigeschaltet.

Auf HNA.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.

Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.