Verträge mit zwei Vorständen verlängert

Sartorius schlägt 71 Cent Dividende vor - Verdoppelung zum Vorjahr

Sartorius AG
+
Neuer Campus: Die Sartorius AG ist am Stammsitz in Gottingen enorm gewachsen und will weitere Produktionskapazitäten schaffen. Zunächst standen wichtige Entscheidungen im Aufsichtsrat an.

Die Sartorius-Aktionäre können sich auf eine deutliche Erhöhung der Dividende je Anteil im Vergleich zu 2020 freuen:

Göttingen – Der Aufsichtsrat hat der vom Vorstand empfohlenen Dividende zugestimmt: Demnach würden – nach Zustimmung durch die Hauptversammlung – 71 Cent je Vorzugsaktie und 70 Cent je Stammaktion gezahlt. Das ist im Vergleich zu 2020 faktisch eine Verdoppelung. Damals zahlte Sartorius 36 Cent je Vorzugs- und 35 Cent je Stammaktie. Die Ausschüttungssumme läge damit bei 48,2 Millionen Euro.

In den Vorjahren hatten Aktienvertreter öfter eine zu geringe Ausschüttung im Vergleich zu den überaus positiven Bilanzergebnissen und Aktienkursentwicklungen moniert.

Zudem hat der Aufsichtsrat frühzeitig wichtige Personalentscheidungen getroffen: René Fáber und Gerry Mackay bleiben im als Vorstände dem Unternehmen erhalten. die Verträge wurden vorzeitig verlängert. Der 45-jährige René Fáber arbeitet seit 2002 bei Sartorius, ist seit 2019 im Vorstand und Leiter der starken Sparte Bioprocess Solutions. Seine Bestellung wurde um fünf Jahre bis Ende 2026 verlängert.

René Fáber, Vorstand Sartorius

Der 58-jährige Gerry Mackay kam 2015 im Zuge der Akquisition von BioOutsource zu Sartorius und ist seit Januar 2019 Mitglied im Vorstand. Er leitet die Sparte Lab Products & Services. Der Aufsichtsrat entsprach dem Wunsch, die Bestellung „vor dem Hintergrund der privaten Lebensplanung“ von Gerry Mackay nur um zwei Jahre bis Ende 2023 zu verlängern, teilt die Sartorius AG mit, die den Jahresabschluss 2020 am 18. Februar in einer Pressekonferenz und danach der Öffentlichkeit vorstellen wird. Die vorläufigen Zahlen waren überaus positiv. (Thomas Kopietz)

Gerry Mackay, Vorstand Sartorius

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Kommentare

Hinweise zum Kommentieren:
Auf HNA.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.