Bombe unter Auto platziert

Wasserkanone entschärft Sprengsatz in Nordthüringen

Nordhausen. Ein scharfer Strahl aus der Wasserkanone eines Roboters schaltete am Donnerstag einen Sprengsatz auf einer Straße in Obergebra im Landkreis Nordhausen aus.

Am Morgen war ein verdächtiger Werkzeugkoffer direkt vor einem Wohnhaus in dem Ort direkt an der Autobahn 38 in Nordthüringen gefunden worden.

Bis kurz vor dem Fund des Koffers stand an dieser Stelle das Auto einer Anwohnerin, berichtet die Polizei. Deshalb gehen die Ermittler davon aus, dass der Koffer zur Nachtzeit von Unbekannten unter dem Auto platziert worden war. Spezialisten des Landeskriminalamtes hatten den Koffer gegen 10 Uhr unschädlich gemacht.

Die Einsatzkräfte hatten den Werkzeugkoffer von einem Roboter aus mit einer Wasserkanone beschossen und damit zerstört. Die anschließende kriminaltechnische Untersuchung ergab, dass der Bausatz tatsächlich zündfähig war. Warum es nicht zur geplanten Zündung kam, konnte bislang noch nicht festgestellt werden.

Bereits nach der Entdeckung des Koffers war die betroffene Straße für jeglichen Verkehr gesperrt worden. Außerdem waren die Anwohner evakuiert worden. Sie konnten kurz vor 13 Uhr wieder zurück in ihre Häuser. Die ehemalige Bundesstraße 80 war für die Zeit des Einsatzes gesperrt.

Zu den Hintergründen der Tat laufen derzeit die Ermittlungen der Kriminalpolizei. Ausländerfeindlichkeit oder ein politischer Hintergrund werden aber zurzeit als Motiv ausgeschlossen.

Der Finder des Koffers hatte sich absolut korrekt verhalten, indem er sofort die Polizei alarmierte. Die Polizei bittet unter Tel. 03631/96-0 um Hinweise.

Das könnte Sie auch interessieren

Liebe Leserinnen und Leser,

wir bitten um Verständnis, dass es im Unterschied zu vielen anderen Artikeln auf unserem Portal unter diesem Artikel keine Kommentarfunktion gibt. Bei einzelnen Themen behält sich die Redaktion vor, die Kommentarmöglichkeiten einzuschränken.

Die Redaktion

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert. Nutzer, die diesen Dienst nicht verwenden, können sich hier über das alte HNA-Login anmelden.

Hinweise zum Kommentieren:
In der Zeit zwischen 17 und 9 Uhr werden keine neuen Beiträge freigeschaltet.

Auf HNA.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.

Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.