Schlägerei: Göttinger Polizei sucht nach Frau aus Kassel

Göttingen/Kassel. Mit einem Foto aus dem sozialen Netzwerk Facebook fahndet die Göttinger Polizei nach einer etwa 20 Jahre alten Frau, die in Kassel wohnen soll.

Sie war offenbar am 5. Oktober an einer Schlägerei auf der Göttinger Hospitalstraße beteiligt.

Nach derzeitigen Ermittlungen des ersten Fachkommissariats der Göttinger Polizei kam es am Sonntag, 5. Oktober 2014, gegen 3 Uhr zu einem gemeinschaftlichen Übergriff: Die Unbekannte und ihre drei Begleiterinnen hatten nach Angaben der Beamten zwei andere Frauen angegriffen. Die beiden 20-jährigen Opfer aus Göttingen und Kassel wurden dabei verletzt. Die Göttinger Polizei ermittelt wegen des Verdachts der gefährlichen Körperverletzung.

Nach einer der mutmaßlichen Angreiferinnen wird nun mit einem Foto gefahndet. Bei ihr soll es sich um eine etwa 20 Jahre alte Frau mit roten Haaren und einem auffälligen Piercing in der Nase handeln. Sie soll in Kassel wohnen. Weiteres ist zurzeit nicht bekannt.

Die drei anderen Angreiferinnen werden wie folgt beschrieben: Die eine Frau hat eine kräftige Gestalt mit lockigen und dunklen Haaren, die zum Zopf gebunden waren. Eine weitere Täterin hat kurze, schwarze Haare vom Typ „Boxerhaarschnitt“. Die vierte Täterin hat einen Bob-Haarschnitt. (bsc)

Hinweise nimmt die Göttinger Polizei unter der Rufnummer 0551/491-2115 entgegen.

Schlagworte zu diesem Artikel

Liebe Leserinnen und Leser,

wir bitten um Verständnis, dass es im Unterschied zu vielen anderen Artikeln auf unserem Portal unter diesem Artikel keine Kommentarfunktion gibt. Bei einzelnen Themen behält sich die Redaktion vor, die Kommentarmöglichkeiten einzuschränken, um Missbrauch zu vermeiden.

Die Redaktion

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert. Nutzer, die diesen Dienst nicht verwenden, können sich hier über das alte HNA-Login anmelden.

Hinweise zum Kommentieren:
In der Zeit zwischen 17 und 9 Uhr werden keine neuen Beiträge freigeschaltet.

Auf HNA.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.

Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.