"Nadine Fabielle und Gäste": Schlagersterne am Kaufpark

Kultig: Begeisterte Fans verfolgten die Aufritte der Schlagerstars am Kaufpark. Foto: Schröter

Göttingen. Tolle Stimmung herrschte am Samstag am Göttinger Kaufpark, wo unter dem Titel“ Nadine Fabielle und Gäste“ ein kleines, aber feines Schlagerfestival stattfand.

Sieben Künstler und ein Duo präsentierten sich bei strahlendem Sonnenschein auf der Open-Air-Bühne den zahlreichen Besuchern.

Neben Namensgeberin Nadine Fabielle („Es war einmal“), die nach der Geburt eines Kindes erstmals wieder auf der Bühne stand und das Konzert auch eröffnete, waren Nic („Einen Stern“), Stefan Körber, Marta und Jürgen Trovato, Ronny Söllner, Alexander Ferro, Marina Koller und Anna-Carina Woitschack mit von der Partie.

„Ich finde diese Veranstaltung einfach großartig“, schwärmte Sandy Meyer, die extra aus dem thüringischen Nordhausen angereist war, um die Stars und Sternchen aus der Schlagerszene einmal hautnah zu erleben. „Ich konnte gar nicht glauben, dass das Ganze auch noch umsonst ist“, sagte sie.

Schlagerfestival am Kaufpark

Genau wie viele andere Fans harrte auch die Nordhäuserin mehrere Stunden trotz hochsommerlicher Temperaturen und teils stechender Sonne vor der Bühne aus, auf der die Künstler jeweils einige ihrer größten Hits präsentierten.

Und am Ende des Schlagerfestivals durfte natürlich auch die obligatorische Autogrammstunde nicht fehlen, die der eine oder andere Fan natürlich zu einem kleinen Plausch mit seinem Lieblingsstar nutzte.

Schlagworte zu diesem Artikel

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert. Nutzer, die diesen Dienst nicht verwenden, können sich hier über das alte HNA-Login anmelden.

Hinweise zum Kommentieren:
In der Zeit zwischen 17 und 9 Uhr werden keine neuen Beiträge freigeschaltet.

Auf HNA.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.

Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.