Ortskundige sollten den Bereich umfahren

Schneefall und Glätte: Verkehr kommt auf A38 in Thüringen zum Erliegen

Heiligenstadt/Göttingen. Wegen Schneefalls und starker Glätte ist der Verkehr auf der Autobahn 38 zwischen Leinefelde und der Landesgrenze Niedersachsen vollkommen zum Erliegen gekommen.

Das berichtet die Autobahnpolizei Thüringen. Laut Polizei ist es bereits zu mehreren Unfällen gekommen. Die Beamten berichten, dass es auf der Fahrbahn äußerst glatt ist. Zwei Lastzüge stehen bereits quer, mehrere Fahrzeuge liegen im Graben oder sind in die Leitplanke gefahren. Es gibt keine Verletzten. Es gibt mindestens fünf Unfälle.

Inzwischen staut sich der Verkehr. Ortskundige Autofahrer werden gebeten, das Gebiet weiträumig zu umfahren. Die Autofahrer auf der Autobahn werden gebeten, unbedingt eine Gasse für Rettungs- und Einsatzkräfte freizuhalten.

Rubriklistenbild: © dpa

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert. Nutzer, die diesen Dienst nicht verwenden, können sich hier über das alte HNA-Login anmelden.

Hinweise zum Kommentieren:
In der Zeit zwischen 17 und 9 Uhr werden keine neuen Beiträge freigeschaltet.

Auf HNA.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.

Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.