Fest für Kinder

Schnullerbaumfest: Kinder sagen Schnuller Tschüss

+
Simone, Louis und Sven Seeger sagen „Tschüss“ Schnulli am Schnullerbaumfest in Göttingen im Cheltenham-Park.  

Göttingen. Zum elften Mal feierten Eltern und Kinder in Göttingen das Schnullerbaumfest. Um den Abschied leichter zu machen, durften Kinder im Hubsteiger in die Baumkronen fahren.

Hoch oben im Baum hängen sie nun bunt in den Ästen: Schnuller, die Kinder nicht mehr brauchen. Auf dem Schnullerbaumfest im Göttinger Cheltenham-Park konnten die Kleinen ihre Schnuller mit den Eltern nicht einfach nur abgeben. Sie konnten sie mit dem Hubsteiger an den Schnullerbaum hängen.

So hat es auch der dreijährige Louis gemacht. Helm auf, Gurt an und dann ging's ab in die Höhe. Der Abschied fiel ihm offenbar nicht schwer, aber es war viel Überzeugungsarbeit zuhause nötig, verraten die Eltern. Als kleine Motivation bekommt Louis zuhause noch ein Geschenk, dafür, dass er den Mut hatte, sich von seinem Schnuller zu trennen. „Den ersten hat die Schnullerfee geholt“, sagt Mutter Simone, der letzte sei jetzt fällig.

Nachdem die Hubsteigerfahrt beendet war, gab es sogar noch eine vom Bürgermeister unterzeichnete Schnullerurkunde. 

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert. Nutzer, die diesen Dienst nicht verwenden, können sich hier über das alte HNA-Login anmelden.

Hinweise zum Kommentieren:
In der Zeit zwischen 17 und 9 Uhr werden keine neuen Beiträge freigeschaltet.

Auf HNA.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.

Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.