1. Startseite
  2. Lokales
  3. Göttingen
  4. Göttingen

Schockanruf: Täter erbeuten in Göttingen Geld und Schmuck

Erstellt:

Von: Bernd Schlegel

Kommentare

Betrug am Telefon: Unbekannte waren mit einem Schockanruf bei einer Seniorin „erfolgreich“. (Symbolbild)
Betrug am Telefon: Unbekannte waren mit einem Schockanruf bei einer Seniorin „erfolgreich“. (Symbolbild) © Julian Stratenschulte/dpa

Schockanruf bei einer Seniorin in Göttingen: Durch das Telefonat unter Druck gesetzt, übergibt sie Geld und Schmuck an einen Kurier.

Göttingen – Erneut sind Betrüger mit Schockanrufen in Südniedersachsen „erfolgreich“ gewesen. Eine Seniorin übergab Geld und Schmuck am Mittwoch in Göttingen an einem Kurier.

Laut Polizei war das Opfer während eines etwa anderthalbstündigen Telefonats zwischen 10 und 11.30 Uhr massiv unter Druck gesetzt werden. Am Telefon hatte sich der angebliche Sohn der Seniorin mit der Legende gemeldet, dass er in einen Verkehrsunfall verwickelt worden sei. Dabei sei eine Frau getötet worden, so die erfundene Geschichte. Nun müsse er eine Kaution aufbringen.

Durch diese Nachricht aufgeschreckt, suchte die Seniorin Schmuck und vorhandenes Bargeld zusammen. Wenig später übergab sie dies einem Kurier. Er war etwa 50 Jahre alt und hatte eine kräftige Statur und lichtes, dunkelblondes Haar. Er war mit seiner Jena und einem Anorak bekleidet. Hinweise erbittet die Polizei in Göttingen unter Tel. 0551/491-2115. (Bernd Schlegel)

Auch interessant

Kommentare