Goßlerstraße während des Einsatzes gesperrt

Ruß setzte Schornstein in Brand: Göttinger Feuerwehr öffnete drei Wohnungen

Göttingen. In einem Mehrfamilienhaus an der Goßlerstraße in Göttingen kam es am Dienstag gegen 13.30 Uhr zu einem Schornsteinbrand. Die Feuerwehr musste drei Wohnungstüren öffnen.

Ein Mieter hatte die Feuerwehr und die Polizei alarmiert, nachdem aus seinem Ofen in der Wohnung plötzlich Rauch gedrungen war, heißt es in einer Mitteilung. In drei Fällen öffnete die Feuerwehr die Wohnungstüren, um den Schornstein überprüfen zu können.

Nach Auskunft des ebenfalls alarmierten Schornsteinfegers hatte abgesetzter Ruß den Schornstein in Brand gesetzt. Die Goßlerstraße war während des Einsatzes zwischen Kreuzbergring und Nikolausbergerweg gesperrt.

Rubriklistenbild: © Symbolbild/dpa

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert. Nutzer, die diesen Dienst nicht verwenden, können sich hier über das alte HNA-Login anmelden.

Hinweise zum Kommentieren:
In der Zeit zwischen 17 und 9 Uhr werden keine neuen Beiträge freigeschaltet.

Auf HNA.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.

Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.