Frauen bei Diebstahl im Baumarkt erwischt

Göttingerinnen stahlen in Hafenstraße: Schrauber unter Rock versteckt

Kassel. Zwei Frauen aus Göttingen, 43 und 48 Jahre alt, sind am Mittwoch bei einem Diebstahl in einem Baumarkt an der Hafenstraße erwischt worden. Sie hatten es besonders auf Gartenscheren und Akkuschrauber abgesehen.

Nach Angaben von Polizeisprecher Wolfgang Jungnitsch war es in den vergangenen Tagen in dem Baumarkt vermehrt zu Diebstählen von hochwertigen Gartenscheren gekommen. Diesen Verkaufsbereich hatte ein Detektiv deshalb ganz besonders im Blick.

Am Mittwoch gegen 13:45 Uhr hätten sich die beiden Frauen dann auch in diesem Bereich ordentlich mit Ware eingedeckt. Während sich die 43-Jährige neun Gartenscheren im Gesamtwert von 350 Euro in die Handtasche packte, verstaute die 48-Jährige zwei Akkuschrauber für 200 Euro unter ihrem Rock.

Nach dem Passieren der Kasse wurden die Frauen zur Rede gestellt. Da sie offenbar gerne das Weite gesucht hätten, hätten weitere Marktmitarbeiter dabei helfen müssen, die Frauen bis zum Eintreffen der Polizei festzuhalten.

Im Auto der beiden Göttingerinnen hätten die Polizisten mehrere Besteck- und Küchenmesser-Sets aus einem schwedischen Möbelhaus und mehrere LED-Lichtkabel aus einem Fachmarkt für Heimtextilien in Fuldabrück entdeckt. Der Wert der im Auto gefundenen Beutestücke, darunter auch 25 original verschweißte Bluray-DVD, soll 1000 Euro betragen. Ein sichergestellter Notizzettel „3x5 Meter LED für Heinz“ deutet darauf hin, dass die Frauen auf Bestellung stehlen.

Gegen beide wird wegen Verdachts des banden- und gewerbsmäßigen Warendiebstahls ermittelt. (use)

Schlagworte zu diesem Artikel

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert. Nutzer, die diesen Dienst nicht verwenden, können sich hier über das alte HNA-Login anmelden.

Hinweise zum Kommentieren:
In der Zeit zwischen 17 und 9 Uhr werden keine neuen Beiträge freigeschaltet.

Auf HNA.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.

Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.