Göttingen: Schüler machen Experimente selbst

VHS bietet Kurs in den Sommerferien an

Das Gebäude der VHS Göttingen-Osterode: Sie bietet einen Kurs für Schüler in den Sommerferien an.
+
Das Gebäude der VHS Göttingen-Osterode: Sie bietet einen Kurs für Schüler in den Sommerferien an.

Neue Erfahrungen mit Natur- und Alltagsphänomenen, beim Sport, im menschlichen Körper, mit selbstleuchtenden Materialien und mit Alltagschemikalien.

Göttingen – Das gibt es in einem kostenlosen XLAB-Kurs in den Sommerferien laut Mitteilung der VHS Göttingen Osterode. Er findet von Montag bis Freitag, 17. bis 21. August, von 13 bis 17 Uhr in Zusammenarbeit mit dem XLAB in Göttingen statt.

Teilnehmen können chemie- und biologieinteressierte Schüler der neunten und zehnten Klassen. Gemeinsam können sich die Schüler pro Tag einem bestimmten Problem widmen. Sie führen alle Experimente in Kleingruppen selbst durch und werden dabei von Fachleuten begleitet. Alles unter Einhaltung der Hygieneregeln. Die Schüler sollen ihr vorhandenes Wissen einbringen, Lücken aufarbeiten und Naturwissenschaften erleben.

Der Kurs wird vom Programm „LernRäume“ des Niedersächsischen Kultusministeriums mitfinanziert. Wer sich anmelden oder weitere Informationen zum Kurs „20H80110“ möchte, ist bei Astrid Schneller von der VHS Göttingen Osterode richtig. Sie ist telefonisch erreichbar unter 05 51 /4 95 22 27, per E-Mail an a.schneller@vhs-goettingen.de und auf der Seite vhs-goettingen.de im Internet.  (Fabian Becker)

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Kommentare

Hinweise zum Kommentieren:
Auf HNA.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.