70 Schüler proben für Seven-Up-Weihnachtskonzert

Bei der Arbeit: In der Aula des Theodor-Heuss-Gymnasiums proben 70 Kinder und Jugendliche mit den Gruppenmitgliedern Christiane Eiben (rechts), Christoph Jess (links, mit Gitarre) und Torsten Uhlendorff (Mitte). Foto: Schröter

Göttingen. Für viele Göttinger sind die Seven-Up-Weihnachtskonzerte ein Muss: Nur wenige Tage, dann steigt in der Stadthalle das kultige Doppelvergnügen mit der Göttinger A-capella-Formation und Gästen.

Mit dabei sind diesmal auch etwa 70 talentierte Mädchen und Jungen, die zusammen ein Stück aus dem Musical „König der Löwen“ singen werden. Die Proben dafür liefen am Sonntag schon mal vielversprechend.

Es ist bereits das siebte Mal, dass Christiane Eiben und die fünf anderen Vollblutmusiker Kindern die Chance für einen Gastauftritt bei ihrem Weihnachtskonzert geben.

So oft nämlich haben sie schon im Sommer-Jugendlager auf der Stolle einen Musik-Workshop gegeben, aus dem sich dann die Teilnehmer rekrutieren.

Wie viel Spaß schon die Vorbereitungen allen Beteiligten machte, davon konnte man sich am Sonntag bei den Proben in der Aula des Theodor-Heuss-Gymnasiums (THG) ein Bild machen.

Mit Christiane Eiben als Taktgeberin, Christoff Hess an der Gitarre und Torsten Uhlendorff als Trommler sowie Heike Neumeyer, Gregor Hess und Benjamin Stürzenhofecker als gesangliche Begleitung holten die Sieben- bis Vierzehnjährigen in der Aula alles aus sich heraus und ließen die Vorfreude auf das eigentliche Konzert deutlich wachsen.

Dabei wird es natürlich wieder Interpretationen von großen Songs der Pop-Geschichte und Überraschungen geben, versprechen Heike Neumeyer und Co.

 

Obwohl beide Veranstaltungen (Samstag, 20 Uhr und Sonntag, 15 Uhr) in der Stadthalle beinahe ausverkauft sind, gibt es an allen bekannten Vorverkaufsstellen noch einige wenige Restkarten. Preise je nach Kategorie zwischen 19 Euro und 33,50 Euro.

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert. Nutzer, die diesen Dienst nicht verwenden, können sich hier über das alte HNA-Login anmelden.

Hinweise zum Kommentieren:
In der Zeit zwischen 17 und 9 Uhr werden keine neuen Beiträge freigeschaltet.

Auf HNA.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.

Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.