Polizei beschlagnahmte Wohnung

Schwelbrand: Feuerwehr in Göttinger Ortsteil im Einsatz

Schwelbrand im Göttinger Ortsteil Elliehausen: Feuerwehr im Einsatz.
+
Nach einem Schwelbrand im Göttinger Ortsteil Elliehausen war die Feuerwehr im Einsatz.

Nach einem Schwelbrand in einer Wohnung im Göttinger Ortsteil Elliehausen war die Feuerwehr am Montag (29.03.2021) am frühen Abend im Einsatz.

Elliehausen – Der Mieter war gegen 18.30 Uhr nach Hause gekommen. Als er die Tür aufschloss, fand er die Wohnung vollkommen verraucht vor. Der Mann rief daraufhin die Feuerwehr, heißt es in einer Mitteilung der Berufsfeuerwehr Göttingen.

Die Ortsfeuerwehr Elliehausen, die zunächst vor Ort war, kontrollierte die Wohnung unter schwerem Atemschutz. Dabei stellte sich heraus, dass es zuvor offenbar einen Schwelbrand gab, der von alleine erstickt war. Deshalb musste nicht mehr gelöscht werden. Angaben zur Ursache für den Brand gab es zunächst nicht. Viele Zimmer der zweigeschossigen Wohnung waren mit Ruß bedeckt. Der Hund des Mieters war noch in der Wohnung und wurde schnell zu einem Tierarzt gebracht. Die Wohnung war wegen des Rauchs unbewohnbar und wurde von der Polizei beschlagnahmt.

Im Einsatz waren der Löschzug der Berufsfeuerwehr, das Hilfeleistungslöschgruppenfahrzeug der Feuerwache am Klinikum sowie die Ortsfeuerwehr Elliehausen. Die Straße „Am Eikborn“ war während des Einsatzes für den Verkehr samt Stadtbusbetrieb gesperrt. (Bernd Schlegel)

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Liebe Leserinnen und Leser,

wir bitten um Verständnis, dass es im Unterschied zu vielen anderen Artikeln auf unserem Portal unter diesem Artikel keine Kommentarfunktion gibt. Bei einzelnen Themen behält sich die Redaktion vor, die Kommentarmöglichkeiten einzuschränken.

Die Redaktion

Kommentare

Hinweise zum Kommentieren:
Auf HNA.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.