Polizei bittet um Hinweise

Serie von Einbrüchen setzt sich in Duderstadt fort - vier Taten in einer Nacht

Ein Einbrecher leuchtet mit einer Taschenlampe durch eine zerbrochene Glasscheibe.
+
Ein Einbrecher leuchtet mit einer Taschenlampe durch eine zerbrochene Glasscheibe.. (Symbolfoto)

Vier Einbrüche in Firmengebäude gab es in der Nacht zum Mittwoch (29.09.2021) in Duderstadt. Damit setzt sich eine Serie von Einbrüchen, die in Barbis begann, fort.

Update vom Donnerstag, 30.09.2021, 16.35 Uhr: Die Täter brachen im Untereichsfeld in insgesamt vier Firmengebäude ein und entwendeten unter anderem Bargeld. Betroffen waren Betriebe in den Straßen Wöhnekörben, Breiter Anger, Westeröder Straße und Industriestraße in Duderstadt.

Die genaue Schadenshöhe steht noch nicht fest. Ob es einen Tatzusammenhang mit der Serie in Barbis gibt, ist allerdings noch unklar. Die Ermittlungen laufen. Hinweise zu verdächtigen Personen und auch Fahrzeugen erbittet das Polizeikommissariat in Duderstadt unter der Rufnummer 05527/98010.

Erstmeldung vom Dienstag, 28.09.2021, 16.30 Uhr: Wegen einer Serie von Einbrüchen im Industriegebiet von Barbis im Südharz ermittelt die Polizei. Die Vorfälle ereigneten sich in der Nacht zum Dienstag, 28. September.

Barbis – Die Täter drangen in insgesamt fünf Firmengebäude beziehungsweise -büros sowie in ein Blumengeschäft ein. Die sechs Tatorte verteilen sich auf die Dolomitstraße (drei Fälle), die Wistobastraße (ein Fall), die Barbiser Straße (Blumengeschäft) und die Straße In den Bühwiesen (ein Fall). Die Einbrecher erbeuteten bei den Einbrüchen im Kreis Göttingen nach ersten Ermittlungen Bargeld sowie hochwertiges Werkzeug, das sie aus einem aufgebrochenen Baucontainer in der Dolomitstraße mitgehen ließen.

Die Polizei Bad Lauterberg hat die weiteren Ermittlungen aufgenommen. Die Beamten gehen von einem Zusammenhang zwischen den sechs Vorfällen aus. Hinweise erbittet die Polizei unter der Rufnummer 05524/9630. (Bernd Schlegel)

Zu einer Serie von Einbrücken kam es zuletzt in Hann. Münden (Kreis Göttingen): Laut Mitteilung der Inspektion Göttingen sind Unbekannte in den zwei Wochen in vier Gebäude eingebrochen. Mit dem Göttingen-Newsletter der HNA verpassen Sie nichts mehr aus der Region..

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Liebe Leserinnen und Leser,

wir bitten um Verständnis, dass es im Unterschied zu vielen anderen Artikeln auf unserem Portal unter diesem Artikel keine Kommentarfunktion gibt. Bei einzelnen Themen behält sich die Redaktion vor, die Kommentarmöglichkeiten einzuschränken.

Die Redaktion

Kommentare

Hinweise zum Kommentieren:
Auf HNA.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.