Gemeinsame Veranstaltung mit Cheerleadern am Donnerstag

Show-Basketball: Harlem Globetrotters zaubern in der Göttinger S-Arena

+
Hilfe von den ganz Großen: Die Show-Basketballtruppe der Harlem Globetrotters gastierten auch 2007 in Göttingen. Damals noch in der mittlerweile abgerissenen Godehardhalle. Dem neunjährigen Paul verhalfen sie zum Dunking.

Göttingen. Sie kommen: Die Basketball-Showtruppe der Harlem Globetrotters betreten am Donnerstag das Parkett der S-Arena.

Wo sonst die Bundesliga-Basketballer der BG verbissen um Punkte für den Klassenerhalt kämpfen, wird es dann ab 19 Uhr, lockere und hochklassige Sport-Unterhaltung mit den Ballvirtuosen im USA-Sternentrikot geben. Mit dabei sind dann aber auch Göttinger: Für Stimmung werden die heimischen „Stars Cheer-Leader“ sorgen, die zum ASC Göttingen gehören.

Göttingen Cheerleaders: Sie werden beim Globetrotters-Gastspiel am Donnerstag in der S-Arena ihr Können zeigen.

Das Team besteht aus einem Peewee-Team (fünf bis elf Jahre alte Teilnehmer), dem Junior Team (elf bis 16 Jahre) und den Seniors (ab 16 Jahre). Die Cheer Leader trainieren zwei- bis dreimal in der Woche, üben Stunts, Pyramiden, Würfe, Turn-Elemente und Tänze ein – im Schwierigkeitsgrad unterscheiden sich diese je nach Alter.

Das erarbeitete Können wird in Auszügen und speziellem Dress samt PomPoms auch bei den Heimspielen der BG Göttingen in der ersten Bundesliga. Als Spitzenleistungen zeigen sie: Geworfene Rückwartssalti in vier bis fünf Meter Höhe, dreistöckige Stand-Pyramiden, Hebe-Elemente und Partnerstunts.

Es gibt noch Karten

Die Basketballshow von „The Harlem Globetrotters“, die seit 90 Jahren bestehen, beginnt am Donnerstag, 17. März, um 19 Uhr in der S-Arena. Einlass und Abendkasse ab 18 Uhr. Karten gibt es in den bekannten Vorverkaufsstellen, auch in HNA-Geschäftsstellen. Preise: von 27,70 bis 65,60 Euro.

Übrigens: Jüngstes Ehrenmitglied der wohl berühmtesten Basketball-Truppe der Welt ist Papst Franziskus.

Schlagworte zu diesem Artikel