Management nennt neue Tourdaten

Sido verlegt seine Tour - am 24. November in der Lokhalle

Sido zieht sich ins Studio zurück: 30 Konzert werden auf November 2015 verlegt, das neue Album soll im Frühjahr kommenden Jahres erscheinen. Foto: Agentur

Göttingen. Der Rapper Sido wird nicht wie geplant am 12. Februar 2015 in Göttingen auftreten. Das Konzert in der Lokhalle wird auf den 24. November verlegt. Das teilte das Management mit. Karten, die für den 12. Februar gekauft wurden, behalten Gültigkeit.

Wie der eigenwillige Rapper bekannt gab, zieht er sich zu einer Kreativ-Phase ins Studio zurück und setzt die Arbeiten an einem weiteren Album fort. Die Veröffentlichung des neuen Albums ist für Frühjahr 2015 vorgesehen.

30 Hallenkonzerte verlegt

30 Hallenkonzerte wurden für Anfang kommenden Jahres gebucht. Aufgrund der Studio-Arbeiten wird die Tour nun auf November 2015 verschoben.

Der neue Termin für „Liebe Live 2015“ in Göttingen ist der Dienstag, 24. November 2015, um 20 Uhr in der Lokhalle. Dort war der Rapper schon im September beim NDR-Soundcheck mit einem launigen Kurzauftritt zu sehen und wurde auch im Duett mit Mark Forster umjubelt.

Roland „Balou“ Temme, geschäftsführender Gesellschafter des Tourneeveranstalters Think Big rechnet innerhalb eines Jahres mit gut einer Viertelmillion Fans, die mit Sido feiern werden.

Karten gibt es bei folgenden Vorverkaufsstellen:

• In Kassel beim HNA-Kartenservice in der Königsgalerie und allen Geschäftsstellen der HNA, Tickethotline: 0561/203 204; und in Göttingen in den bekannten Vorverkaufsstellen wie der Tourist-Info im Alten Rathaus oder ExtraTip Ticketshop, Prinzenstraße 10-12. Weitere Informationen gibt es im Internet. (mtg/tko)

www.mmkonzerte.de

Schlagworte zu diesem Artikel

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert. Nutzer, die diesen Dienst nicht verwenden, können sich hier über das alte HNA-Login anmelden.

Hinweise zum Kommentieren:
In der Zeit zwischen 17 und 9 Uhr werden keine neuen Beiträge freigeschaltet.

Auf HNA.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.

Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.