Sophie Lindenblatt nahm bereits zum achten Mal teil

Siegerin der Göttinger Filmklappe will ins Profigeschäft

+
Gewinnerin der Göttinger Filmklappe: Sophie Lindenblatt.

Göttingen. Jungfilmerin Sophie Lindenblatt landete am Samstag mit ihrem Kurzfilm „Typisch“ auf dem ersten Platz der Göttinger Filmklappe.

Ihre mittlerweile achte und letzte Teilnahme am Wettbewerb krönte Lindenblatt in der Kategorie der Sekundarstufe II erneut mit dem ersten Platz.

Die 20-Jährige erhielt ihn im Kino Cinemaxx mit ihrer Crew „Two Cookies“ von den Berufsbildenden Schulen II in Göttingen für ihren Kurzfilm „Typisch“.

„Jetzt möchte ich ein Studium an Filmhochschule Babelsberg in Potsdam aufnehmen“, sagte Sophie Lindenblatt nach der Siegerehrung über ihre Pläne, Film zu ihrem Beruf zu machen. Außerdem wird sie im kommenden Jahr voraussichtlich die Jury der Filmklappe verstärken.

Der erste Preis in der Kategorie Sekundarstufe I (Klassen 8 bis 10) ging an das Eichsfeld-Gymnasium Duderstadt. Die „Flames Crew“ mit Korbinian Regenhardt, Jakob Mecke, Alfred Fasshauer und als Sängerin Nina Hahn drehte das stimmungsvolle Musikvideo „Flames“, das unter anderen mit seinen zur Musik passenden Schnitten überzeugte. Platz zwei eroberte die Makee Science Crew mit dem Beitrag „Target“. In der Kategorie Sekundarstufe I (Klassen 5 bis 7) gewann Julian Giro mit seinem 15minütigen Film „Traumberufe“. In der Kategorie Förderschulen holte die Schule am Tannenberg für den Beitrag „Mut-ich? Mutig!“ den ersten Platz. Der zweite Rang ging an die Förderschule am Rohns in Göttingen für den Film „Lost keys“. Bei den jüngsten Teilnehmern siege die Grundschule Lenglern mit ihrem Film „Die Truhe des Schreckens“ vor der Grundschule Mingerode mit ihrem Werk „Die Nestschaukel“.

Den Sonderpreis für die erste Teilnahme erhielt die Schule an der Gleichen für ihren Streifen „Ganz schön mutig“.

Die Erstplatzierten werden sich jetzt im nächsten Schritt der Jury der Niedersächsischen Filmklappe in Emde stellen.

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert. Nutzer, die diesen Dienst nicht verwenden, können sich hier über das alte HNA-Login anmelden.

Hinweise zum Kommentieren:
In der Zeit zwischen 17 und 9 Uhr werden keine neuen Beiträge freigeschaltet.

Auf HNA.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.

Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.