FFP2-Maske ist Pflicht

Silvesterkonzert in St. Johannis in Göttingen findet statt

Blick über die Dächer Göttingens.
+
Blick über Dächer Göttingens auf die Türme der Johanniskirche (links), Jacobikirche und St. Michael.

Das Silvesternachtkonzert in der Göttinger St. Johanniskirche kann nach den derzeitig gültigen Hygieneschutzverordnungen der Landesregierung und den Empfehlungen der Landeskirche am Freitag, 31. Dezember, um 22 Uhr stattfinden.

Göttingen – Da die Auslastung der Sitzplatzkapazität reduziert wurde, kann das Konzert unter 2G-Bedingungen und unter Nutzung einer FFP2-Maske besucht werden.

Der Veranstalter bittet im Interesse einer zügigen Eingangskontrolle um eine vorherige Anmeldung unter www.stadtkantorei.de. Karten sind dann an der Abendkasse zu 15 Euro, zehn Euro ermäßigt, erhältlich.

Bernd Eberhardt spielt im traditionellen Silvesternachtkonzert an der großen Orgel der St. Johanniskirche. Dabei kommen Werke von Johann Sebastian Bach (Toccata, Adagio und Fuge in C-Dur, BWV 564), Ludwig van Beethoven (Orgeltranskription der 5. Sinfonie in c-Moll, op. 67) und Louis Vierne ( zwei Sätze aus der 1. Sinfonie) zur Aufführung.

Das Konzert dauert ungefähr eine Stunde, so dass einem anschließenden Jahreswechsel im privaten Kreis nichts im Wege steht. (Thomas Kopietz)

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Kommentare

Hinweise zum Kommentieren:
Auf HNA.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.