20.000 Euro Schaden durch Feuer

Sofa stand in Flammen: Göttinger Polizei vermutet Brandstiftung

Göttingen. Im siebten Stock eines Wohnkomplexes an der Groner Landstraße in Göttingen brannte in der Nacht zum Mittwoch gegen 2.35 Uhr ein im Vorraum eines Aufzugs abgestelltes Sofa.

Die Ursache dafür ist bislang ungeklärt. Bewohner wurden nicht verletzt. 

Die durch das Feuer ausgelöste Brandmeldeanlage rief die Rettungskräfte auf den Plan. Nach ersten Erkenntnissen schließt die Göttinger Polizei Brandstiftung als Ursache für das Feuers nicht aus. Das erste Fachkommissariat hat die weiteren Ermittlungen aufgenommen. Es wurde ein Verfahren wegen Verdachts der schweren Brandstiftung eingeleitet, heißt es in einer Pressemitteilung der Göttinger Polizei.

Durch die extreme Hitzeentwicklung fielen unter anderem Fliesen im Fahrstuhlvorraum von den Wänden. Die starke Rußentwicklung dehnte sich im angrenzenden Hausflur auf einer Länge von etwa 50 Metern aus und sorgte für Sachschäden. Die Höhe des entstandenen Gesamtschadens beläuft sich nach einer ersten vorläufigen Schätzung auf etwa 20.000 Euro. Für alle Bewohner des Hauses stellte der Brand aus Sicht der Ermittler zudem eine erhebliche Gefahr dar.

20 Feuerwehrleute im Einsatz

Die Berufsfeuerwehr Göttingen war mit insgesamt 20 Aktiven im Einsatz. Aufgrund einer sofort eingeleiteten Druckbelüftung war eine Räumung des Gebäudes nicht erforderlich.

Die Ermittlungen dauern an. Hinweise erbitten die Beamten unter Tel. 0551/491-2115. 

Rubriklistenbild: © picture alliance / ZB

Das könnte Sie auch interessieren

Liebe Leserinnen und Leser,

wir bitten um Verständnis, dass es im Unterschied zu vielen anderen Artikeln auf unserem Portal unter diesem Artikel keine Kommentarfunktion gibt. Bei einzelnen Themen behält sich die Redaktion vor, die Kommentarmöglichkeiten einzuschränken.

Die Redaktion

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert. Nutzer, die diesen Dienst nicht verwenden, können sich hier über das alte HNA-Login anmelden.

Hinweise zum Kommentieren:
In der Zeit zwischen 17 und 9 Uhr werden keine neuen Beiträge freigeschaltet.

Auf HNA.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.

Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.