Niedrigschwelliges Angebot

Schnelle Immunisierung: Walk-In-Impfen in Göttingen und Herzberg

Eine Impfung wird vorbereitet. (Symbolbild)
+
Eine Impfung wird vorbereitet. (Symbolbild)

Impfen ohne Termin: Der Landkreis Göttingen bietet weiterhin das spontane Walk-In-Impfen für Kinder und Jugendliche sowie für Erwachsene in seinen Impfzentren ein.

Göttingen - Impfwillige müssen ein Ausweisdokument und den Impfpass mitbringen. Die weiteren Unterlagen (Einwilligungserklärung und Anamnesebogen) werden vor Ort breitgehalten. 

Walk-In-Impfen in den kreiseigenen Impfzentren für Kinder und Jugendliche sowie für Erwachsene

Der Landkreis Göttingen bietet das „Walk-in-Impfen“ in seinen stationären Impfzentren als niederschwelliges Angebot für eine Corona-Schutzimpfung an. Das Angebot richtet sich laut Landkreis Göttingen auch an Kinder- und Jugendliche ab zwölf Jahren in Begleitung ihrer Eltern. Hierzu gibt es eine Impfempfehlung der STIKO und des RKI. Bei Kindern unter 16 Jahren muss die Einwilligung beider Elternteile vorliegen, Jugendliche ab 16 Jahren dürfen selbst entscheiden.

Der Schutz vor einer Infektion mit SARS-CoV-2 oder einem schweren Verlauf von Covid-19 ist eines der wichtigsten Instrumente im Kampf gegen die Corona-Pandemie und ihre Folgen. Der Erfolg der Impfkampagne ist zudem entscheidend dafür, wann, wie und für wen die notwendigen Beschränkungen des öffentlichen Lebens zurückgenommen werden können. Geimpft wird

  • Walk-In-Impfungen sind dienstags bis samstags zwischen 9 und 15.30 Uhr in den kreiseigenen Impfzentren Göttingen (Sporthalle BBS II, Godehardstraße 11) und Sporthalle OBS Herzberg (Heidestraße 10) möglich. Erstimpfungen gibt es bis Samstag, 4. September, damit auch noch die notwendigen Zweitimpfungen ebenfalls in den Zentren erfolgen können, da beide Impfzentren Ende September schließen.

Spezielles Impfangebot für Kinder und Jugendliche ab zwölf Jahre

Die kreiseigenen Impfzentren bieten am Freitag und Samstag, 3. und 4. September, spezielle Impftermine für Kinder und Jugendliche ab zwölf Jahre an. Die Zweitimpfungen findet dann am 24. und 25. September statt. Termine für dieses Angebot können hier gebucht werden.

Zum Einzugsbereich des Impfzentrums BBS II Göttingen gehören die Stadt Hann. Münden, die Gemeinden Bovenden, Adelebsen, Rosdorf, Friedland, Gleichen und Staufenberg, die Samtgemeinden Radolfshausen und Dransfeld.

Das Impfzentrum OBS Herzberg versorgt die Bevölkerung der Städte Duderstadt, Osterode, Herzberg, Bad Lauterberg und Bad Sachsa, der Samtgemeinden Gieboldehausen und Hattorf, der Gemeinden Bad Grund und Walkenried.

Reiserückkehrende können das Angebot kurzfristig ebenso wahrnehmen wie Kinder und Jugendliche ab zwölf Jahren im Beisein ihrer Eltern, die sich – gemeinsam mit ihren Eltern und nach ärztlicher Beratung – für eine Impfung entschließen. Der Schutz vor einer Infektion mit SARS-CoV-2 oder einem schweren Verlauf von Covid-19 ist laut Landkreis Göttingen das wichtigste Instrument im Kampf gegen Pandemie. Zudem sei der Erfolg der Impfkampagne entscheidend dafür, wann, wie und für wen die notwendigen Beschränkungen des öffentlichen Lebens zurückgenommen werden können. Das haben laut Kreisverwaltung die jüngsten Beschlüsse der Konferenz der Ministerpräsidentinnen und -präsidenten mit der Bundeskanzlerin zur Bewältigung der Corona-Pandemie noch einmal deutlich gemacht.

Weitere Infos zum Impfangebot der Stadt Göttingen gibt es hier. (Bernd Schlegel)

Karte: Hier sind die Impfzentren in der Region Göttingen zu finden

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Liebe Leserinnen und Leser,

wir bitten um Verständnis, dass es im Unterschied zu vielen anderen Artikeln auf unserem Portal unter diesem Artikel keine Kommentarfunktion gibt. Bei einzelnen Themen behält sich die Redaktion vor, die Kommentarmöglichkeiten einzuschränken.

Die Redaktion

Kommentare

Hinweise zum Kommentieren:
Auf HNA.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.