Sonderfahrt: Mit dem Rheingold-Express zum Christkindlesmarkt

Zieht den Express nach Nürnberg: Die historische Dampflok der Baureihe 03 wiegt 170 Tonnen. Foto: Martin Morkowsky/nh

Göttingen. Eine Dampfzug-Nostalgie-Tour nach Nürnberg startet am dritten Adventssamstag, 12. Dezember, in der Region. Mit dem Rheingold-Express geht es zum Christkindlesmarkt.

Fahrgäste können an mehreren Stationen in Südniedersachsen zusteigen. In Nürnberg ist viereinhalbstündiger Aufenthalt geplant. Bis Bebra wird eine schnelle Elektrolok den Zug ziehen. Dann hat eine historische Dampflok der Baureihe 03 der „Traditionsgemeinschaft Bw Halle“ den Express am Haken. Der Reinerlös der Sonderfahrt ist für den Erhalt der historischen Eisenbahnfahrzeuge bestimmt. Die Mitfahrt kostet ab 109 Euro pro Person (Kinder 89 Euro) im Schnellzugwagen. Wer den Rheingold-Luxus erleben will, zahlt je nach Kategorie zwischen 169 und 219 Euro pro Person mit Frühstück und Abendessen.

Hier die Abfahrtszeiten in der Region laut vorläufigem Fahrplan: Kreiensen 6.50 Uhr, Northeim 7.05 Uhr, Göttingen 7.20 Uhr, Eichenberg 7.35 Uhr und Hann. Münden 7.50 Uhr.

Anmeldungen sind unter der Rufnummer 0 20 41/3 48 46 68 oder im Internet möglich.

Weitere Informationen gibt es hier.

Schlagworte zu diesem Artikel

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert. Nutzer, die diesen Dienst nicht verwenden, können sich hier über das alte HNA-Login anmelden.

Hinweise zum Kommentieren:
In der Zeit zwischen 17 und 9 Uhr werden keine neuen Beiträge freigeschaltet.

Auf HNA.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.

Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.